ORF-Berichterstattung zur Regierungsbildung

U.a. mit „ZiB spezial“ am 16. Dezember, „IM ZENTRUM“ am 17. Dezember, Angelobung am 18. Dezember live, dazu „ZiB spezial“ mit Kanzler und Vize

Wien (OTS) - Zum Abschluss der Regierungsverhandlungen bzw. zur Regierungsbildung plant das ORF-Fernsehen zwischen Samstag, dem 16. Dezember, und Montag, dem 18. Dezember 2017, zahlreiche Sondersendungen, darunter zwei „ZiB spezial“-Ausgaben im Hauptabend, eine live gesendete „Hohes Haus“-Sendung, ein „IM ZENTRUM“, die Angelobung live und ein abschließender „Runder Tisch“. Bereits heute, am 15. Dezember, zeigt ORF 2 voraussichtlich um 21.05 Uhr eine „Erklärung“ der neuen Regierung, nach der „ZiB 2“ steht um 22.30 Uhr in ORF 2 ein erster „Runder Tisch“ mit Tarek Leitner und Experten zum Thema „Die Einigung“ auf dem Programm.

Samstag, 16. Dezember

Nach aktuellen Berichten in allen „ZiB“-Ausgaben mit Live-Schaltungen von den Parteigremien und der Live-Übertragung der Präsentations-PK (voraussichtlich um 15.00 Uhr) in ORF 2, steht um 20.15 Uhr in ORF 2 eine „ZiB spezial“ mit u.a. Experteninterviews auf dem Programm. Eine „ZiB 24 spezial“ beschäftigt sich an diesem Tag um 23.30 Uhr in ORF eins ebenfalls mit dem Abschluss der Regierungsverhandlungen.

Sonntag, 17. Dezember

Das „Europastudio“ um 11.05 Uhr in ORF 2 und ein live ausgestrahltes „Hohes Haus“ um 12.00 Uhr in ORF 2 werden auf die aktuellen Ereignisse eingehen. „Die neue Regierung –Wohin steuert Österreich ?“ heißt es in „IM ZENTRUM“ um 22.00 Uhr in ORF 2. Gäste von Claudia Reiterer sind mit Maria Rauch-Kalat bzw. Dieter Böhmdorfer zwei Minister der letzten ÖVP-FPÖ-Koalition, dazu u.a. Peter Filzmaier.

Montag, 18. Dezember

Im Rahmen einer weiteren „ZiB spezial“ zeigt ORF 2 zunächst die Angelobung ab 10.45 Uhr live. Nach weiteren aktuellen Berichten in allen „ZiB“-Ausgaben steht der Hauptabend ganz im Zeichen der Regierungsbildung: Um 20.15 Uhr ist im Rahmen einer weiteren „ZiB spezial“ das große Interview mit dem neuen Bundeskanzler und dem neuen Vizekanzler geplant. Um 21.00 Uhr folgt ein „Report spezial“ mit ersten Hintergrundberichten. Zwei Monate nach der Wahl steht die Bundesregierung Kurz-Strache. Ein „Report Spezial“ bringt dazu schon am Montag Reportagen über die Angelobung der Regierung und Analysen ihrer wichtigsten Programmpunkte. Beiträge zeichnen den Weg Sebastian Kurz zum ÖVP-Chef und Kanzler nach, präsentieren neue Mitglieder seines Teams und analysieren wichtige Vorhaben. Die FPÖ versucht intensiv, Probleme wie nach der Regierungsbildung im Jahr 2000 zu vermeiden. Kann ihr das gelingen, wie unterscheiden sich die Freiheitlichen heute von der Partei Jörg Haiders und welche Akzente sind von ihnen in Innen- oder Außenpolitik zu erwarten?
Susanne Schnabl wird live im Studio neue Regierungsmitglieder interviewen.

Nach der „ZiB 2“ um 22.00 Uhr folgt um 22.30 Uhr ein „Runder Tisch“ mit Vertertern aller fünf Parlamentsparteien.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008