AVISO: Pressekonferenz am 20. Dezember: "Landeck ist Modellbezirk für Diabetesversorgung 4.0"

„DiabCare Tirol“ weist den Weg in die digitale Zukunft des österreichischen Gesundheitssystems.

Innsbruck (OTS) -
Landespressekonferenz
mit LR Bernhard Tilg:

"Landeck ist Modellbezirk
für Diabetesversorgung 4.0"

Diabetes, Versorgungsnetzwerk, Behandlungspfad,
Telemedizin/Telegesundheitsdienst
 

Zeit: Mittwoch, 20. Dezember 2017, 10 Uhr
Ort: Krankenhaus St. Vinzenz, Sanatoriumstraße 43, Zams 

Weitere GesprächspartnerInnen:
Gerlinde Kätzler, Generaloberin Barmherzige Schwestern Zams
Werner Salzburger, Obmann Tiroler Gebietskrankenkasse (TGKK)
Monika Lechleitner, ärztliche Direktorin Landeskrankenhaus Hochzirl-Natters
Hans-Robert Schönherr, medizinischer Leiter „DiabCare Tirol“, Krankenhaus Zams
Elske Ammenwerth, Institutsleiterin Medizinische Informatik, UMIT
Bernhard Guggenbichler, Geschäftsführung, Krankenhaus Zams

An der Stoffwechselkrankheit Diabetes mellitus, umgangssprachlich als Zuckerkrankheit bezeichnet, leiden fast zehn Prozent der Bevölkerung. Alle 50 Minuten verstirbt in Österreich ein Mensch an den Folgen von Diabetes. Herzinfarkt und Schlaganfall kommen bei diesen PatientInnen vier Mal so häufig vor wie bei NichtdiabetikerInnen. Dialysen, Erblindung und Amputationen sind weitere mögliche Komplikationen: Auf 4,3 Milliarden Euro jährlich werden die Kosten von Diabetes und seinen Folgeerkrankungen in Österreich geschätzt.

Auf diese „Public Health“-Herausforderung ist „DiabCare Tirol“ die zeitgemäße, innovative Antwort: Der Bezirk Landeck ist Modellregion für eine patientenorientierte dynamische Versorgung innerhalb eines Versorgungsnetzwerks, das über einen Telegesundheitsdienst verfügt.

Tirol ist in Sachen Telemedizin bereits Vorreiter in Österreich. Bestens bewährt haben sich Programme wie „HerzMobil Tirol“ für PatientInnen mit Herzschwäche und die Kontrolle von Bluthochdruck. Nun weist „DiabCare Tirol“ den Weg in die digitale Zukunft des Gesundheitssystems in Österreich.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen!  

Rückfragen & Kontakt:

Amt der Tiroler Landesregierung
Abt. Öffentlichkeitsarbeit
+43 (0)512 508-1902
pr@tirol.gv.at
www.tirol.gv.at/oeffentlichkeitsarbeit

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | TIR0001