NEOS Wien/Emmerling: Leistungsfähigere S-Bahn S45+ für den Westen Wiens

Bettina Emmerling: Die Verlängerung der Vorortelinie über die Verbindungsbahn bis Wien Meidling wäre eine enorme Aufwertung der Schnellbahn in Wien.“

Wien (OTS) - „Seit wir im Gemeinderat aktiv sind, fordern wir NEOS eine Verknüpfung der Vorortelinie mit der Verbindungsbahn, um eine attraktive Verbindung der Nordwestbezirke mit dem Fernverkehr in Meidling zu schaffen. Das wäre ohne großen Investitionsaufwand eine deutliche Verbesserung für viele Menschen, die damit ohne große Umwege nach Meidling kommen können. So könnte auch die U6 entlastet werden. Nachdem inzwischen auch die SPÖ in den nordwestlichen Bezirken auf dieses Konzept aufmerksam geworden ist, hoffe ich, dass Rot-Grün auch im Gemeinderat unseren Antrag dazu unterstützt“, kündigt NEOS Wien Verkehrssprecherin Bettina Emmerling einen entsprechenden Antrag heute im Wiener Gemeinderat an.

„Unser Konzept der S45+ könnte als zweite Linie auf der Vorortelinie verkehren, dann über eine neue Verknüpfungsstation mit der U4 in Unter St. Veit und über die Verbindungsbahn nach Meidling und zum Hauptbahnhof weiterfahren. Die baulichen Maßnahmen, die dafür notwendig sind, würden sich auf die Kreuzung Vorortelinie mit Westbahnstrecke und der Brücke über den Wienfluss beschränken. Dafür würde man eine attraktive neue Verbindung im Westen der Stadt gewinnen. Wenn die SPÖ in den westlichen Bezirken bereits dafür ist, hoffen wir, dass die SPÖ auch im Gemeinderat dieses Projekt unterstützt.“ 

Rückfragen & Kontakt:

NEOS Wien Rathausklub
Pressesprecher
+43 664 8491543
Gregor.Plieschnig@neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NKW0002