ORF-Radios: Das FM4-Programm zu den Feiertagen

Wien (OTS) - Zu den Feiertagen schmückt FM4 den Weihnachtsbaum und lässt das ausklingende Jahr Revue passieren – mit „Weihnachten im Sumpf“, den Jahresrückblicken prominenter Gäste, der „vorletzten“ und der „letzten Show“ (dieses Jahres), guten Gesprächen „Unter Tannen“, den 100 besten FM4-Tracks des Jahres und natürlich dem beliebten Clubtracks-Rundown „2017 on 45“.

Der Fahrplan durch die Highlights des FM4-Feiertagsprogramms:

Sonntag, 24. Dezember 2017

„Unter Tannen Spezial“ (13.00-15.00 Uhr) mit Hannes Duscher und Roli Gratzer: Das Prequel des Heiligen Abends ist der launige Nachmittag. Hannes Duscher und Roli Gratzer reden zwei Stunden über Kommerzialisierung, Kapitalismuskritik, das Ende der Familie … nein, Scherz. Weihnachten ist eh super. Neben Gesprächen mit den Hörer/innen wird es natürlich auch wieder selbstgesungene Weihnachts(?)lieder geben.

„Connected“ (15.00-19.00 Uhr) mit Nina Hochrainer: Wenn Stuart Freeman auf seinem Saxophon Weihnachtslieder spielt, wenn Calexico Geschenketipps aus der Wüste liefern, wenn FM Belfast mystische Geschichten aus Island erzählen, wenn sich Black Rebel Motorcycle Club auf ein Blind Date mit Christmas Rock Songs begeben und wenn Leyya am Adventmarkt ein spezielles Präsent für die Hörer/innen aussuchen - dann ist das Weihnachten mit FM4 Connected. Stay classy, babies!

„FM4 Schall und Weihrauch“ (19.00-22.00 Uhr) mit Antonia Stabinger und Stefan Elsbacher: Antonia und Stefan wollen sich heuer aber wirklich nichts zu Weihnachten schenken, weil sie haben eh immer so viele Ausgaben während des Jahres. Na gut, vielleicht was Kleines, Liebes, nicht zu Kostspieliges, damit‘s nicht ganz so leer ist unterm Christbaum. Eine Radiosendung zum Beispiel. Hoppla. Jetzt haben wir‘s verraten …

„Weihnachten im Sumpf“ (22.00-00.00 Uhr) mit Fritz Ostermayer:
Besinnlich bis zur Besinnungslosigkeit. Komm, sing mit: kläglichste Weihnachtslieder diesseits der Hölle, kommunistische Christmettgesänge, Schweinebraten-Raps, kraftwerkige Heidschi Bumbeidschis, fromme Tabledance-Carols etc. Hauptsache neben der Spur … Friede den Sümpfen!

„Sleepless on Christmas Eve“ (00.00-6.00 Uhr) mit Robin Lee:
Gerade wenn man glaubt, der Heilige Abend ist vorbei, kommt Robin Lee daher und dann ist man erst recht sleepless - macht aber nichts, denn man könnte sich keine bessere (Musik-)Begleitung für die Stunden zwischen Mitternacht und sechs Uhr früh wünschen.

Dienstag, 26. Dezember 2017

„FM4 Doppelzimmer“ (13.00-15.00 Uhr) mit Elisabeth Scharang: Die US-amerikanisch-deutsche Autorin Deborah Feldman spricht über ihren autobiografischen Debütroman „Unorthodox“, in dem sie ihre Kindheit und Jugend in einer ultraorthodoxen jüdischen Glaubensgemeinschaft im New Yorker Stadtteil Williamsburg beschreibt. Nach einem Autounfall beschloss Feldman, endgültig mit ihrer Familie und der Religionsgemeinschaft zu brechen. Heute lebt sie mit ihrem Sohn in Berlin.

Mittwoch, 27. Dezember 2017

„FM4 Rewind: Das Jahr von Fink“ (13.00-14.00 Uhr): Der Singer/Songwriter Fink mit einem musikalischen Rückblick auf sein Jahr 2017.

Donnerstag, 28. Dezember 2017

„FM4 Rewind: Das Jahr von Casper“ (13.00-14.00 Uhr): Der deutsche Rapper Casper liefert einen musikalischen Rückblick auf sein Jahr 2017.

Freitag, 29. Dezember 2017

„FM4 Rewind: Das Jahr der Beatsteaks“ (13.00-14.00 Uhr): Wie war das Jahr 2017 für die Beatsteaks? Ein musikalischer Rückblick.

Samstag, 30. Dezember 2017

„FM4 Rewind: Das Jahr von Kraftklub“ (12.00-13.00 Uhr): Kraftklub blicken zurück auf ihr Jahr 2017.

„2017 on 45“ (17.00 bis 6.00 Uhr) mit Kristian Davidek und Daniela Derntl: Letztes Jahr waren wir an dieser Stelle überwältigt davon, wie viel gutes Neues das Jahr der Tanzmusik gebracht hat und haben von einer „Releaseflut“ gesprochen. Diese Einschätzung ist zum Normalzustand geworden. FM4 zollte dieser Entwicklung Tribut, indem dieses Jahr mehr DJs und mehr Mixes on Air gebracht wurden. Mehr als 20 Artists zeigen bei der heurigen Ausgabe von „FM4 2017 on 45“ in ihren Mixes, was die Qualität so verschiedener Genres wie Techno, Footwork, HipHop, House oder Drum & Bass – um nur einige zu nennen – ausmacht. Die zweite „2017 on 45“-Show wird am 5. Jänner von 19.00-6.00 Uhr ausgestrahlt.

Sonntag, 31. Dezember 2017

„FM4 Jahrescharts Top 100“ (10.00-19.00 Uhr): Die 100 besten Songs des Jahres 2017, ausgewählt von der FM4 Musikredaktion.

„Die vorletzte Show“ (19.00-22.00 Uhr) mit Susi Ondrusova: Alles außer Walzer – aber Bleigießen mit Casper, das ultimative Silvesterbräuche-Quiz mit Milky Chance und allerlei Songvorschläge für den einen Song nach Mitternacht.

„Die letzte Show“ (22.00-1.00 Uhr) mit Conny Lee und Alex Wagner:
Die Begleitung ins neue Jahr, das Letzte, was FM4 2017 zu bieten hat, niemals schmähstad. FM4 erfüllt Songwünsche für die Silvesterparty, der Donauwalzer wird getanzt und der Pummerin gelauscht. Auf fm4.orf.at kann abgestimmt werden, welcher Song zuerst im neuen Jahr gespielt werden soll.

Montag, 1. Jänner 2018

„FM4 Neujahrskonzert“ (11.00-13.00 Uhr): mit der Aufzeichnung der FM4 Radio Session mit Fink vom 19. September 2017 im ORF-RadioKulturhaus

„FM4 Doppelzimmer“ (13.00-15.00 Uhr) mit Elisabeth Scharang: Sie ist komisch, kreativ und kontrovers: Bekannt wurde die Autorin Stefanie Sargnagel mit ihrem ersten Buch, in dem sie ausgewählte Facebook-Statusmeldungen veröffentlichte. Inzwischen hat sie den Publikumspreis beim Bachmannpreis eingestreift, bestreitet ausverkaufte Lesetourneen und hat so nebenbei die Burschenschaft Hysteria gegründet, die kräftig auf das Goldene Matriarchat hinarbeitet. Mit Elisabeth Scharang spricht sie über Facebook, Feminismus und viele andere Sachen.

Samstag, 6. Jänner 2018

„FM4 Doppelzimmer“ (13.00-15.00 Uhr) mit Elisabeth Scharang: Zu Gast ist der deutsche Maler, Bildhauer und Performance-Künstler Jonathan Meese.

Und außerdem ...

... gibt es von 2. bis 5. Jänner von 13.00 bis 14.00 Uhr die winterliche Mittags-Phone-In-Sendung „Unter Tannen“ mit dem Moderationsteam Hannes Duscher & Roli Gratzer. Weiters wird während der Feiertage die „Homebase“ zum abendlichen Wunschprogramm „Homebase Parade“ (19.00-22.00 Uhr) mit zwei Stunden Musikwünschen und einer Stunde, die einem Highlight des auslaufenden Jahres gewidmet ist - so werden u.a. Filmgeschichten mit Werner Herzog, ein Sonic Essay von Daniel Haaksman zu M.I.A., Best of Soundpark Sessions 2017 und andere Gustostückerl in diesem Rahmen präsentiert.

Rückfragen & Kontakt:

Radio FM4 Öffentlichkeitsarbeit
Jenny Blochberger
(01) 501 01/16446
jenny.blochberger@orf.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | HOA0003