„Unterwegs in Österreich“ am 14. Dezember aus Zürs und Lech

„Unfallgefahren im Winter“

Wien (OTS) - „Unfallgefahren im Winter“ lautet das Schwerpunktthema, das am Donnerstag, dem 14. Dezember 2017, „Guten Morgen Österreich“ (ab 6.30 Uhr), „Mittag in Österreich“ (13.15 Uhr), „Aktuell in Österreich“ (17.05 Uhr) und „Daheim in Österreich“ (17.30 Uhr) in ORF 2 bestimmt. „Guten Morgen Österreich“ präsentieren Lukas Schweighofer und Christiane Schwald live aus Zürs – und mit „Daheim in Österreich“ meldet sich Nina Kraft abschließend aus Lech.

Donnerstag, 14. Dezember: Schwerpunktthema „Unfallgefahren im Winter“

„Guten Morgen Österreich“ aus Zürs
Über Unfallgefahren im Winter spricht Dr. Nikolaus Rhomberg live in der Sendung. Außerdem ist Olympiasieger und Hotelier Patrick Ortlieb zu Gast. Weiters ist der ehemalige Bankenmanager Bernd Fischer im Studio, der seine neue Aufgabe, die Leitung eines Hilfsprojekts, vorstellt.

„Daheim in Österreich“ aus Lech
Zu den beliebtesten Sportarten von Herrn und Frau Österreicher zählt nach wie vor das Skifahren. Wer sich im Winter auf den Berg wagt, sollte sich aber auch immer der Gefahr bewusst sein, die beim Sport in freier Natur nie ganz auszuschließen ist. Wie man Gefahrensituationen bestmöglich vermeidet und im Fall des Falles richtig reagiert bzw. reagieren kann, bespricht „Daheim in Österreich“ mit Bernd Fischer von der Bergrettung Lech am Arlberg. Kässpätzle, Wurstknödel, Germknödel – die Speisenauswahl auf Skihütten ist deftig. Zu Recht – denn wer stundenlang die Hänge hinunterkurvt, verbraucht viele Kalorien und muss dann beim Essen entsprechend zugreifen. Doch ein Skitag alleine reicht leider nicht aus, um üppige Frühstücksbüffets, nahrhaftes Mittagessen und dann noch das dreigängige Abendmenü kalorientechnisch auszugleichen. Wie die Energiebilanz eines durchschnittlichen Skitages tatsächlich aussieht und was der oder die kalorienbewusste Sportler/in dann an Mahlzeiten noch zu sich nehmen darf, rechnet die Diätologin Sibylle Leis im Live-Talk am Arlberg vor.

„Unterwegs in Österreich“ – im Web und als App

Das TV-Publikum in ganz Österreich wird via Web und App ins Sendungsgeschehen miteinbezogen. Über ein Upload-Tool können Foto-und Videomaterial von Seherinnen und Sehern auf einfache Art und Weise an die Sendungsredakteurinnen und -redakteure geschickt werden, die dann eine Auswahl für das TV treffen (Stichwort: User Generated Content).

Mehr Informationen bietet die sendungsbegleitende Website unter http://unterwegs.ORF.at.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0007