Frauen, Wasser und Leadership

Soroptimist Austria unterstützt internationale Projekte

Wien (OTS) - Der gestrige internationale Menschenrechtstag war für uns in zweierlei Hinsicht ein besonderes Datum, sagt die Präsidentin von Soroptimist Austria, Mag.a Renate Magerle. „Der 10. Dezember ist auch internationaler Soroptimist Day - Frauenrechte sind ja Menschenrechte - und heuer hat dieser Tag eine ganz spezielle Note“, sagt Magerle: „Wir sehen ihn als Auftakt für ein Jahr voller Aktivitäten bis zum 10. Dezember 2018 - jenem Tag, an dem die allgemeine Erklärung der Menschenrechte genau 70 Jahre zurückliegen wird. In diesen Jahrzehnten wurden wichtige Beiträge im Sinne der Freiheit und Sicherheit von Menschen resp. Frauen geleistet, aber leider werden Menschen-/Frauenrechte vielerorts nach wie vor missachtet“, sagt Magerle.

Neben Projekten zur Gewaltprävention und Bildung sollen vor allem Aktivitäten rund um das Thema Wasser gestartet werden. Zwei Milliarden Menschen haben keinen Zugang zu sauberem Trinkwasser, Frauen leiden am stärksten unter Wasserknappheit.  Laut Unicef verbringen Frauen und Mädchen weltweit täglich 200 Millionen Stunden nur damit, Wasser zu sammeln. Magerle möchte dem Appell der Weltpräsidentin von Soroptimist International, Mariet Verhoef-Cohen, folgen und Projekte im Bereich „Frauen, Wasser & Führung“ unterstützen. „Unser gemeinsames Ziel ist die Ausbildung von Frauen in Bezug auf die Ressource Wasser (zB. optimale Regenwassernutzung) und die Schaffung von Arbeitsplätzen im Bereich Wassermanagement. Denn derzeit sind nur 17 Prozent der wasserbezogenen Arbeitsplätze von Frauen besetzt“, so Magerle.

Rückfragen & Kontakt:

Mag.a Renate Magerle
Präsidentin Soroptimist International Austria
Tel: +43 664 1319004
Email: info@renatemagerle.at
Website: www.soroptimist.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SOI0001