Bezirksmuseum 8: Konzert „Die entfesselte Phantasie“

Wien (OTS/RK) - Einmal mehr organisiert die Vereinigung „Freunde der Kammermusik“ im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18) einen liebevoll arrangierten Konzertabend: Der Kammermusik-Verein lädt am Mittwoch, 13. Dezember, zu einem bewegenden Liederreigen mit dem Titel „Musik – die entfesselte Phantasie“ ein. Das Konzert findet im Festsaal des Museums (1. Stock) statt und fängt um 19.00 Uhr an. Vorgetragen werden treffliche Kompositionen von Mozart, Bach, Schumann, Ibert und anderen Tonsetzern. Der Eintritt ist gratis, Spenden sind willkommen.

Anna Guggenberger (Tuba), Andreas Guggenberger (Tuba), Erich Vanecek (Klavier), Hikaru Kumagai (Klarinette), Irmgard Aschenbrenner (Klarinette), Fritz Schüller (Klarinette), Heidi Goldfarb (Bassklarinette), Karlheinz Schrödl (Klarinette), Helga Schrödl (Oboe), Rebecca Riedl (Fagott), Walter Rossmanith (Klarinette), Heidi Leitner (Klavier), Ursula Ziegelbauer (Klavier), Endre Guran (Violine), Richard Carter (Violoncello) und Rie Capek-Suzuki (Klavier) wirken an dieser Veranstaltung mit. Auskünfte über vielfältige Kultur-Termine im Bezirksmuseum Josefstadt sind bei der ehrenamtlich arbeitenden Museumsleiterin, Maria Ettl, unter der Telefonnummer 403 64 15 einzuholen. Die Bezirkshistorikerin ist auch per E-Mail erreichbar: bm1080@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Josefstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0005