Peter Sun von Inspur bringt auf dem 2017 Fortune Global Forum seine Wertschätzung für ein menschenzentriertes intelligentes Verkehrssystem zum Ausdruck

Guangzhou, China (ots/PRNewswire) - Am 7. Dezember 2017 erklärte Peter Sun, Vorsitzender und CEO der Inspur Group, in der Sondersitzung "Die Zukunft der Mobilität" ("The Future of Mobility") auf dem 2017 Fortune Global Forum in Guangzhou, China, dass die drei Elemente von Mobilität, und zwar Menschen, Fahrzeuge und Straßen, einem vollständigen Wandel unterzogen werden und der Mobilitätsökologie eine multidimensionale Synergie verleihen. Dank der leistungsstarken Rechenkapazität sowie wertvollen Massendaten als Kernleistung werden menschenzentrierte intelligente Verkehrssysteme so letztendlich zur Realität.

Sowie neue Technologien, einschließlich AI und Big Data, Durchbrüche erzielen und sich exponentiell weiterentwickeln, wird das Geschäftssystem neu geformt, wodurch neue Geschäftsmodelle entstehen. Hinsichtlich Einblicken in den Mobilitätsbereich bemerkte Peter Sun, dass die durch neue Technologien und neue Szenarien geförderten drei Elemente der Mobilität, und zwar Menschen, Fahrzeuge und Straßen, neu gestaltet werden und der Mobilitätsökologie eine multidimensionale Synergie verliehen wird.

Peter Sun wies darauf hin, dass, wenn die Mobilitätsökologie mit multidimensionaler Synergie aufgebaut und durchgeführt wird, die Interaktion von Menschen, Fahrzeugen und Straßen das explosive Wachstum von multidimensionalen wertvollen Massendaten fördert, die erfasst angewendet und iteriert werden. Die leistungsstarke Rechenkapazität sowie die wertvollen Massendaten bilden das Kernstück der Mobilitätsökologie mit multidimensionaler Synergie. Die exponentiell wachsende Rechenkapazität wird relevante Daten abrufen, sammeln und analysieren, anschließend ihren Nutzen sowie Wert herausarbeiten, um dann den unendlichen Wert sowie die unendlichen Möglichkeiten freizusetzen.

Basierend auf den gesammelten vorausblickenden Erkenntnissen zu dieser Branche ist Inspur der Ansicht, dass wir - da Transport ein wichtiger Bestandteil einer Stadt ist - eine Smart City-Denkweise mit "einer Plattform und sieben Integrationen" benötigen, um ein intelligentes Verkehrssystem zu realisieren. "Eine Plattform und sieben Integrationen" bedeutet der Aufbau einer einheitlichen Plattform für Datenerfassung und Computing basierend auf Cloud-Diensten (Grundlage) und Big Data (Zentrum), um ein Transportsystem für integrierte Mobilität, eine Karte für ein integriertes Medizin- und Gesundheitssystem, ein Netzwerk für integrierte öffentliche Sicherheit, ein Gridded Management-System für eine harmonische Stadt, ein One-Stop für integrierte Regierungsdienste, ein Darlehen für integriertes Smart Finance und One-Click für integrierte Funktionen auf icity365.com zu realisieren. Die Integrationen werden die Bereiche Zivilverwaltung, Bildung, Tourismus, usw. erweitern, Rechenzentren und Arbeitssysteme schaffen, die soziale Governance abdecken, und das Importieren, Sammeln sowie die Anwendung der Elemente der Stadt verwirklichen. Dadurch wird die nachhaltige Entwicklung der Stadt gefördert, was die Konstruktion einer intelligenten Gesellschaft vorantreibt.

Rückfragen & Kontakt:

Meng Xinyi
+86-0531-8510-6285

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0009