OPTEL schafft mit Übernahme von Verify Brand die Voraussetzungen für lückenlose Rückverfolgbarkeit

Quebec City (ots/PRNewswire) - OPTEL GROUP, ein weltweit führender Anbieter von Rückverfolgbarkeitssystemen für die pharmazeutische und medizintechnische Industrie, gab heute bekannt, dass das Unternehmen sein Traceability-Angebot durch die Übernahme von Verify Brand erweitert.

Strategisch gesehen ermöglicht diese Akquisition OPTEL nicht nur die Komplettierung seines Angebots im Bereich Traceability und die Bereitstellung von End-to-End-Lösungen, sondern auch die Erweiterung seines Portfolios, um eine Vielzahl unterschiedlicher Branchen abzudecken. "Unser Plan ist es, die Lieferketten zu optimieren, um die Leistungsfähigkeit unserer Kunden zu steigern und gleichzeitig eine nachhaltige Ökonomie auf lange Sicht aufzubauen", sagte Louis Roy, President von OPTEL GROUP. "Diese Akquisition ermöglicht es uns, schnell einen entscheidenden Teil dieses Ziels zu erreichen, nämlich die Verknüpfung der Supply Chain", so Hr. Roy weiter.

Die Übernahme kombiniert OPTELs Erfahrung bei der Implementierung von Charakterisierungs- und Datenerfassungslösungen in industriellen Umgebungen mit der bewährten Expertise von Verify Brand in den Bereichen Datenmanagement und Analytik, was das Angebot von OPTEL perfekt ergänzt.

Die Erweiterung des OPTEL-Lösungspakets um die L4/5 Serialisierungsfähigkeiten von Verify Brand ermöglicht die Konnektivität, die Pharmaunternehmen benötigen, um Track & Trace über die gesamte Lieferkette hinweg zu implementieren (L1 bis L5).

"Marken benötigen angesichts zunehmender globaler Regulierungen und der Forderung der Verbraucher nach mehr Transparenz Lösungen, die echte lückenlose Visibilität in der Lieferkette bieten", erklärte Verify Brand CEO Michael Howe. Die Kombination unserer ausgereiften, flexiblen Serialisierungsplattform mit OPTELs Track & Trace-Fähigkeiten eröffnet den Zugang zu Daten, Analysen und Berichten, die Marken benötigen, um diese Transparenz endlich zu ermöglichen. Wir glauben, dass die Innovationen, die wir gemeinsam mit dem OPTEL-Team liefern können, Lösungen schaffen werden, die den Anforderungen der Marken heute und in Zukunft gerecht werden".

Marktwirkung

OPTEL setzt bei seinen Automatisierungslösungen seit jeher auf künstliche Intelligenz. Diese Fähigkeit kann nun genutzt werden, um automatisch die großen Datenmengen zu analysieren, die in der gesamten Lieferkette generiert werden und um den Kunden den Übergang in die vierte industrielle Revolution bzw. Digitalisierung der Fertigung zu ermöglichen. OPTELs Lösungen werden ultimative Business Intelligence liefern, um Prozesse zu optimieren und eine größere Nähe zu Lieferanten und Kunden zu schaffen.

OPTEL scheut sich nicht vor der Komplexität, sondern zielt darauf ab, schwierige Probleme für seine Kunden zu lösen, und die Übernahme von Verify Brand ermöglicht den Zugang zu innovativen Technologien, um genau das zu erreichen. OPTEL geht davon aus, das es damit zu den wenigen Unternehmen weltweit gehört, die über diese einzigartige Kombination von Fachwissen verfügen and die sich derart einsetzen, um der Industrie zu helfen, sich einer zunehmend wettbewerbsorientierten und sich ständig verändernden Landschaft zu stellen.

Diese komplementären Lösungen ermöglichen es OPTEL, eine funktionsübergreifende Plattform zu entwickeln, die den Anforderungen zahlreicher Branchen gerecht wird. "OPTEL hat eine systemische Sicht auf industrielle Prozesse und Lieferketten geschaffen, die sowohl die geschäftlichen Anforderungen der Kunden als auch die nachhaltige Entwicklung berücksichtigt, und ich bin angesichts all dieser Expertise zuversichtlich, dass sich 2018 als ein fantastisches Jahr für die Produkteinführungen bei OPTEL erweisen wird. Unsere Lösungen werden die Methoden revolutionieren und Unternehmen und Verbrauchern noch mehr bahnbrechende Werkzeuge an die Hand geben", sagte Hr. Roy abschließend.

Informationen zu OPTEL GROUP

Das inzwischen als B Corporation zertifizierte OPTEL ist ein führender multinationaler Anbieter von Traceability-Systemen, der sich zur Aufgabe gesetzt hat, seine innovativen Technologien zu nutzen, um eine bessere Welt zu schaffen. Die renommierten Lösungen des Unternehmens sichern die Qualität von Consumer-Health-Produkten and helfen, die Fälschung von Arzneimitteln und Medizinprodukten zu stoppen. Mit einem globalen Team von rund 850 Mitarbeitern, vier Standorten auf vier Kontinenten - Kanada, Irland, Indien und Brasilien - sowie Support in über 20 Ländern bedient OPTEL einen internationalen Markt. OPTEL adaptiert darüber hinaus seine Technologien, um Effizienzgewinne in verschiedenen anderen Sektoren zu erzielen, so dass von gesundheitsbezogenen Branchen bis hin zu intelligenter Fertigung und weiteren Feldern alle von einer lückenlosen Rückverfolgbarkeit profitieren können. Das Fachwissen von OPTEL wird es verschiedenen Industriezweigen ermöglichen, eine Vielzahl von Elementen zu messen, zu inspizieren, zu kontrollieren und zu verfolgen, um die Qualität zu verbessern und Ressourcen besser zu nutzen. OPTEL President Louis Roy wurde von EY als Kanadas Entrepreneur des Jahres 2017 ausgezeichnet. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.optelgroup.com.

Informationen zu Verify Brand

Das Unternehmen Verify Brand unterstützt seit 2004 Organisationen bei der Sicherung von Umsatzströmen und Wahrung des Markenimages, indem es betrügerische Aktivitäten entlang der Lieferkette und im Endverbrauchermarkt eliminiert. Seine führende Serialisierungs- und Rückverfolgbarkeitssoftware, die Verify Platform, versetzt die weltweit bekanntesten B2C- und B2B-Marken in die Lage, Einblicke in Lieferketten und Partnernetzwerke zu gewinnen, globale Compliance zu erreichen, Geschäftsdaten zu operationalisieren und den Markenwert zu steigern. Weitere Informationen finden Sie unter http://www.verifybrand.com.

Erica Boisvert, Director, Corporate Communications and Public Affairs, OPTEL GROUP, Tel.: +1-418-688-0334, Durchwahl 6431, Mobil:
+1-418-456-2704, Erica.boisvert@optelgroup.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0007