ORF-„Pressestunde“ mit Ing. Hermann Schultes, Präsident der Landwirtschaftskammer Österreich

Am 10. Dezember um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Die Debatte um Glyphosat geht auch nach der EU-Entscheidung weiter. Eine Mehrheit der EU-Staaten stimmte ja der Verlängerung der Zulassung des umstrittenen Unkrautvernichters zu, Österreich war dagegen. Aber warum will Österreichs Landwirtschaft nicht auf Glyphosat verzichten? Haben die Vertreter der Bauern keine Bedenken wegen möglicher Gesundheitsgefährdung durch Rückstände in Lebensmitteln? Welche Chancen haben Bio-Produkte? Was erwartet der oberste Vertreter der Landwirte von der Reform der gemeinsamen EU-Agrarpolitik? Und wie beurteilt Hermann Schultes die Koalitionsgespräche, vor allem auch im Hinblick auf die Diskussion um die Pflichtmitgliedschaft in den Kammern? Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 10. Dezember 2017, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Petra Stuiber
„Der Standard“

und

Claudia Dannhauser
ORF

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0012