Floridsdorf: „Christmas“-Rhythmen und schöne Weisen

Krapf/Berki (am 8.12.) und Engel/Hohenberger (am 10.12.)

Wien (OTS/RK) - Weihnachtslieder für jeden Geschmack erschallen im Dezember im Festsaal im Bezirksmuseum Floridsdorf (21., Prager Straße 33, „Mautner Schlössl“): Am Freitag, 8. Dezember, lässt das Duo Isabella Krapf (Chromatische Mundharmonika) und Karoly Berki (Gitarre) mit neuzeitlichen weihnachtlichen Kompositionen aufhorchen. Der Musik-Abend hat den Titel „Christmas In Rhythm“ und das Motto lautet „Das etwas andere Weihnachtskonzert“. Die Zuhörerschaft hat „Eintrittsspenden“ in der Höhe von 12 Euro zu entrichten. Beginn:
18.00 Uhr.

Unter dem Titel „In mir klingt ein Lied“ bereiten Judith Engel (Violine), Katharina Hohenberger (Gesang und Rezitation) sowie Manfred Hohenberger (Klavier und Rezitation) ihrem Publikum am Sonntag, 10. Dezember, viel Freude. Die Veranstaltung fängt um 18.00 Uhr im Saal des Museums an und hat die Devise „Besinnliche Worte und schöne Weisen zum Jahresausklang“. Auf dem Programm stehen Werke von Mozart, Chopin, Fibich, Kreisler, Field und anderen Tonsetzern. Eigene Kompositionen und Lesungen komplettieren den bewegenden Melodienreigen. Als „Eintrittsspenden“ zahlen die Gäste jeweils 12 Euro.

Beide Veranstaltungen werden durch die Vereinigung „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte in Floridsdorf“ organisiert. Fragen dazu beantwortet die Vereinsleitung gerne unter der Rufnummer 278 52 67 (E-Mail office@beethoven-gedenkstaette.at). Informationen zu späteren Kultur-Angeboten im Museum im „Mautner Schlössl“ holen Interessierte beim auf ehrenamtlicher Basis arbeitenden Leiter, Ferdinand Lesmeister, ein: Telefon 0664/55 66 973 bzw. Telefon 270 51 94 (E-Mail bm1210@bezirksmuseum.at).

Allgemeine Informationen:
Duo Isabella Krapf und Karoly Berki:
www.chromaticharmonica.net/KrapfBerkid.html
Verein „Freunde der Beethoven-Gedenkstätte“:
www.beethoven-gedenkstaette.at
Bezirksmuseum Floridsdorf:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0017