Landeskriminalamt Wien gelingt erneuter Schlag gegen Cannabis-Suchtmittelhändler

Wien (OTS) - Auf Grund von intensiven Ermittlungen und der internationalen
Zusammenarbeit mit spanischen Polizeibehörden, wurden Beamte des Landeskriminalamtes Wien, Außenstelle Süd, auf mehrere Männer aufmerksam, die offensichtlich seit längerer Zeit mit einer größeren Menge an Cannabis dealten. Im Zuge von vier Wohnungsdurchsuchungen konnten drei Männer im Alter von 45, 52 und 53 Jahren festgenommen werden. Neben Bargeld in der Höhe von ca. 37.000 Euro, wurden in zwei Wohnungen Indoor-Gewächsanlagen mit mehreren hundert Pflanzen sichergestellt. Zusätzlich wurden rund 20 Kilogramm, vermutlich importiertes Cannabisharz aufgefunden, das entspricht einem Straßenverkaufswert von ca. 120.000 Euro. Die Männer befinden sich in Haft, das Landeskriminalamt Wien, Außenstelle Süd führt die weiteren Ermittlungen.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Patrick Maierhofer
+43 1 31310 72121
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004