ÖAMTC: November – teuerster Tankmonat 2017

Aktuelle Kraftstoffpreise im ÖAMTC-Check

Wien (OTS) - Die monatliche ÖAMTC-Analyse der Kraftstoffpreise zeigt, dass diese im November wieder deutlich angestiegen sind. Sowohl für Diesel als auch für Super mussten Autofahrer im Monatsdurchschnitt so viel bezahlen wie noch nie in diesem Jahr. Der Monatsvergleich mit Oktober zeigt einen Anstieg um beinahe drei Cent bei Diesel und auch bei Super. So zahlte man für den Liter Diesel im November rund 1,135 Euro und für den Liter Super 1,204 Euro. Für diesen Anstieg sind laut den ÖAMTC-Experten vorrangig die gestiegenen Rohöl-Preise ausschlaggebend. Diese lagen im November bei rund 52 Euro pro Barrel OPEC-Öl und erreichten damit ebenfalls den diesjährigen Höchststand. Die Preissteigerungen in der zweiten Jahreshälfte führten auch dazu, dass Kraftstoffe im Jahresvergleich um rund sieben Prozent teurer waren.

Mit den ÖAMTC-Tipps sparen

Für eine 50-Liter-Tankfüllung betrug die Preisersparnis zwischen der teuersten und der billigsten Tankstelle im November bei Diesel ca. 17 Euro und bei Super rund 19 Euro. Um die Weihnachtskassa nicht unnötig zu belasten, hat der ÖAMTC die wichtigsten Tipps zusammengestellt:

* Teure Tankstellen, wie beispielsweise Autobahntankstellen, meiden.

* Zu Wochenanfang tanken – zum Wochenende hin wird es tendenziell teurer. Am günstigsten ist es meist am Sonntag bzw. Montagvormittag.

* Vormittags tanken, denn um 12 Uhr sind Preissteigerungen erlaubt.

* Preise vergleichen.

* Unnötiges Gewicht vermeiden: Dachboxen sollte man möglichst schnell wieder abmontieren, denn durch mehr Gewicht und erhöhten Luftwiderstand steigt auch der Spritverbrauch.

Aufgrund der sich ständig ändernden Preise für Super und Diesel ist es für die Konsumenten nicht einfach, den Überblick zu behalten. Topaktuelle Preise findet man immer auf www.oeamtc.at/sprit. Besitzer von iPhones und Android-Smartphones können sich die günstigsten Spritpreise mit der ÖAMTC-App jederzeit direkt auf das Handy holen.

Rückfragen & Kontakt:

ÖAMTC-Kommunikation
+43 (0) 1 711 99-21218
kommunikation@oeamtc.at
http://www.oeamtc.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | OCP0001