4NEW sichert Finanzierung für Dienste, um Bitcoin Konkurrenz zu machen

London (ots/PRNewswire) - 4NEW (http://www.4new.co.uk), das Unternehmen, das Anlagen zur Energiegewinnung aus Abfall betreibt, gab heute eine Reihe von bahnbrechenden Entwicklungen bekannt. 4NEW (http://www.4new.co.uk) konnte sich erfolgreich 30,5 Millionen USD von institutionellen Investoren beschaffen. Damit ist 4NEW (http://www.4new.co.uk) in der Lage, seine Soft-Cap-Anforderungen zu erfüllen, wodurch der Bau und die Verwirklichung seiner gesamten ersten Anlage ermöglicht wird. Die Verwirklichung der Anlage ermöglicht eine weitläufige Einführung seiner Coins, da Kunden ihre Versorgungsrechnungen mit den 4NEW-Diensten bezahlen können. Zudem hat 4NEW (http://www.4new.co.uk) auch eine Reihe von Aufträgen erhalten, um einen Betatest seines terminierten Blockchain-Zahlungssystemkonzepts von einer Reihe von Unternehmen aus mehreren und verschiedenen Sektoren durchzuführen. "Unsere Business-to-Business-Strategie zeigt großartige Ergebnisse. Wir erwarten eine umfassende Kundenakzeptanz durch Benutzer dieser Unternehmen im Jahr 2018", erklärte Sandeep Golechha.

4NEW (http://www.4new.co.uk)s Initial Coin Offering (FRNC) für seinen Utility Token steht derzeit der Allgemeinheit zur Verfügung und endet am 15. Dezember 2017. Auch wenn dieser Coin den Investoren derzeit keine Beteiligung an den Unternehmensgewinnen bereitstellt, da es streng genommen ein Utility Token ist, der Verkäufe für zukünftige Waren und Dienstleistungen von 4NEW (http://www.4new.co.uk) darstellt, bietet er seinen Inhabern die Möglichkeit, zahlreiche Dienstleistungen zu nutzen wie einen weltweiten Geldüberweisungsdienst, Versicherungsleistungen, telemedizinische Dienste, Dienste von Online-Apotheken und die Möglichkeit zur Bezahlung von Abfallgebühren und Stromrechnungen ab 2018.

Das Management von 4NEW (http://www.4new.co.uk) freut sich auf seine Notierungen an führenden Börsen wie Bittrex, Poloniex und Cryptopia in den kommenden Wochen .

Anfang dieses Monats hat 4NEW (http://www.4new.co.uk) die Produktion seiner ersten Müllverwertungsanlage für überwältigende 24,83 Millionen USD bestellt, wobei die Lieferung und anschließende Installation des Equipments innerhalb von 6 bis 8 Monaten zwischen Mai und Juli 2018 erfolgen soll.

Die erste 4NEW (http://www.4new.co.uk)-Anlage wird eine tägliche Abfallverarbeitungskapazität von 72 Tonnen RDF-, SRF-, TDF-Brennstoffen, aus Altreifen, Kunststoffen, medizinischen Abfällen, Teppichen, Textilien, Holzabfällen, Ölabfällen, Chemieabfällen, Lebensmittelverpackungen, tierischen Nebenprodukten und sonstigen gefährlichen und ungefährlichen Abfällen, aufweisen.

Die Anlage wird pro Tag 120 Megawatt Strom erzeugen, was einer Jahresleistung von insgesamt 43.800 Megawatt Strom entspricht. Im Rahmen des Deals wird 4NEW (http://www.4new.co.uk) auch für einen entsprechenden Versicherungsschutz sorgen, um seinen Umsatz vor Geräteausfall oder unvorhergesehener höherer Gewalt zu schützen.

Die erste Anlage wird bei der derzeitigen Kapazität für Umsätze von schätzungsweise 5 Millionen USD sorgen. 4NEW (http://www.4new.co.uk) kann seine Anlage jedoch bei zusätzlichen Finanzmitteln um zusätzliche Abfallverarbeitungsprozesse erweitern, womit die Leistung um das Vierfache pro Standort erhöht wird. 4NEW (http://www.4new.co.uk) verfügt auch über zusätzliche Optionen mit Kreditgebern, um die Fremdfinanzierung zu erkunden, um gezielte Akquisitionen in den nächsten 6 bis 9 Monaten abzuschließen.

Die Anlagenausrüstung wurde über Eco-Green Power Limited (http://www.ecogreenpower.uk/) bestellt, eine Anlagenproduktionsunternehmen mit Sitz im Vereinigten Königreich. Eco-Green verfügt derzeit über drei Standorte, an denen das Unternehmen eigene Anlagen betreibt. Hierzu gehören zwei Standorte in Finnland und einer in Dänemark.

Letzten Monat hat 4NEW erfolgreich eine Finanzierungsrunde in Höhe von 25 Millionen Dollar von seinem ersten Investor, Mirach Capital Group (http://www.mirachcapitalgroup.com), gesichert, ein Kapitalbeteiligungsfonds mit Sitz in den USA.

Über 4NEW

4NEW (http://www.4new.co.uk) wird die Abfall- und Energieversorgungsbranche revolutionieren und standardisieren, indem Dienstleistungen als ein Großhändler im Versorgungssektor angeboten werden, die vollständig in ein dezentralisiertes, verteiltes Ledger integriert sind, womit es allen Akteuren in der Branche ermöglicht wird, mit Abfall- und Energietransaktionen mithilfe von 4NEW (http://www.4new.co.uk) Coins für Bezahlungen im 4NEW (http://www.4new.co.uk)-Ökosystem zu handeln.

Die 4NEW (http://www.4new.co.uk)-Coins sind Utility Tokens mit eingebauten Smart-Contract-Kapazitäten. Sie ermöglichen eine verbindliche Beziehung zwischen zwei Transaktionsparteien und bieten einen Wert für jede Transaktion. Das Ledger des 4NEW
(http://www.4new.co.uk)-Ökosystems stellt ein unveränderbares und
prüfbares Journal aller Transaktionen von Kauf und Verkauf von Abfall und Energie dar. Jede Transaktion ist für alle Parteien transparent, da sie alle Ledger-Einträge und Abstimmungskosten einsehen können, womit Streitpunkte und Einnahmenverluste in einem großen Maße kontrolliert werden können.

Website: http://www.4new.co.uk

Videolink: https://www.youtube.com/watch?v=UjqcsBQkAwE

Telegram - https://t.me/joinchat/EgIZbBDLYGHlhtbSS58i-Q

Facebook - https://www.facebook.com/4newcoin/

Twitter - https://twitter.com/4newcoin

Instagram - https://www.instagram.com/4newcoin/

LinkedIn - https://www.linkedin.com/company/4newcoin

Rückfragen & Kontakt:

Saransh Sharma - ssharma@4new.co.uk ; Varun Datta - vdatta@4new.co.uk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0022