Vassilakou: Historischer Tag für Liebe und Menschlichkeit

Freude über Entscheid des Verfassungsgerichtshofes zur Öffnung der Ehe für alle

Wien (OTS) - „Nach Jahrzehnten zäher Verhandlungen, zahlreicher Rückschläge und kleiner Fortschritte können wir uns heute alle gemeinsam über diesen historischen Tag freuen: Das Ehe-Verbot für Lesben und Schwule in Österreich ist endlich gefallen“, sagt Wiens Vizebürgermeisterin Maria Vassilakou.

Der heutige Entscheid des Verfassungsgerichtshofes zur Öffnung der Ehe bezeichnet Vassilakou als „historischen Tag für Liebe und Menschlichkeit“. Die rot-grüne Wiener Stadtregierung hat immer für die völlige Gleichstellung von Lesben und Schwulen gekämpft. „Nun werden wir ganz genau darauf schauen, dass die neue Bundesregierung den Entscheid des Verfassungsgerichtshofes nach Punkt und Beistrich einhält und alle notwendigen Schritte zur Umsetzung vorantreibt“, so Vassilakou.

Rückfragen & Kontakt:

Ulli Kittelberger
Mediensprecherin Vizebgm. Maria Vassilakou
Ulli.kittelberger@wien.gv.at
Mobil: 0676 811881672

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0012