xChainge plant, Kryptobörsen durch Blockchain-basierte P2P-Transaktionen zu ersetzen, bereitet sich auf Crowdsale vor

Moskau (ots/PRNewswire) - xChainge (https://xchainge.io/), eine auf der Ethereum-Blockchain beruhende Plattform mit einem einfachen Benutzer-Interface für den anonymen und dezentralisierten Austausch von Kryptoassets, bietet eine Alternative zu den zentralisierten Kryptobörsen - ohne Provisionsgebühren, ohne Vermittlerunternehmen und ohne KYC/AML. Alle Funktionen der Plattform sind in der xChainge Wallet-App verfügbar. Die xChainge Wallet ermöglicht P2P-Transaktionen mit Kryptoassets über ein Interface, das beliebten Online-Banking-Anwendungen sehr ähnlich ist. xChainge Wallet für Windows kommt im 1. Quartal 2018 auf den Markt, gefolgt von iOS- und Android-Apps im 2. Quartal 2018.

Die xChainge Wallet-App bietet u. a. folgende Vorteile:

- Sichere Speicherung von Kryptoassets

- Sichere Peer-to-peer-Transaktionen

- Benutzerfreundlicher, intelligenter Vertragsersteller für voll benutzerdefinierte Austauschtransaktionen

- Intelligente Streitbeilegung mithilfe von Schlichtern

- Erstellung benutzerdefinierter Börsen

xChainge Wallet erfordert keine Verifizierung und gibt Nutzern die volle Kontrolle über ihre Assets. Als Zahlungsmittel auf der Plattform wird xChainge Token (XCT) eingeführt.

Das xChainge Token ist ein auf ERC-20 Ethereum basierendes Utility-Token, das auf der Plattform zur Bezahlung von Matcher-Node-Services sowie zur Tätigung von Matcher-Node-Sicherheitseinlagen verwendet wird. Die Währung wird von einem Non-Profit-Fonds herausgegeben, der die xChainge-Plattform entwickelt.

xChainge wurde von Albert Ibragimov, Danil Popov, Artur Ustimov und Egor Klimenko gemeinsam gegründet. Die Mitbegründer verfügen über tiefgreifende Erfahrung in den Bereichen Private Equity, Venture-Investment, Finanzprodukte und Marketinglösungen. Die Mitglieder des Kernteams aus Gründern und frühen Investoren sind Aktionäre von Aktivo, einem führenden Service für kollektive Kapitalanlagen in kommerziellen Immobilien.

Der Crowdsale soll vom 5. bis 30. Dezember 2017 stattfinden. Das Team entschied sich für das holländische Auktionsverfahren, ähnlich dem Raiden Network. Zu Beginn des Crowdsale wird jedes Token 0,5 ETH kosten, und der Preis wird sich im Laufe der Zeit mit einer konstanten Rate langsam verringern. Die Obergrenze der Auktion entspricht 20.000.000 XCT-Token.

Rückfragen & Kontakt:

Filipp Egorov / egorov@vincipr.com / +7-926-025-96-74

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0004