Aviso: Pressegespräch des Fachverbandes der Seilbahnen Österreichs

Mittwoch, 6.12.2017, 10:30 h, 25 hours Hotel - Kleiner Dachboden (Dachgeschoß), Lerchenfelderstr. 1-3, 1070 Wien

Wien (OTS) - Studie zum ökologischen Fußabdruck diskreditiert heimische Skigebiete

Für viel Aufsehen sorgte im März dieses Jahres eine Studie des Biologen Alfred Ringler unter dem Titel „Skigebiete der Alpen: landschaftsökologische Bilanz, Perspektiven für die Renaturierung“. Die Prüfung durch die Universität für Bodenkultur Wien (BOKU) zeigt nun, dass die darin getroffenen Aussagen einer wissenschaftlichen Analyse nicht standhalten. Diese belegt, dass große Fehlerquellen und fehlerhafte Bewertungen zu einer ungerechtfertigten Diskreditierung der Skigebiete führten.

Im Rahmen des Pressegesprächs werden Details der BOKU-Analyse präsentiert. 

Mittwoch, 6. Dezember 2017

10.30 Uhr

25hours Hotel – Kleiner Dachboden (Dachgeschoss)

Lerchenfelderstr. 1-3, 1070 Wien

 

Ihre Ansprechpartner:

  • Univ.-Prof. Dr. Ulrike Pröbstl-Haider, Institut für Landschaftsentwicklung, Erholungs- und Naturschutzplanung an der BOKU Wien

  • Franz Hörl, Obmann des Fachverbandes der Seilbahnen Österreichs

               

Um Anmeldung wird gebeten unter:

 marketingforum.seilbahnen@wko.at

 

Rückfragen & Kontakt:

Fachverband Seilbahnen Österreichs - Marketing Forum
Mag.(FH) Ricarda Rubik
Telefon: +43 5 90 900 3327
ricarda.rubik@wko.at
Internet: http://www.seilbahnen.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PWK0004