Korrektur zu OTS0150 von Amnesty: Tötungen von Menschenrechtsverteidiger*innen nehmen weltweit zu

Bitte beachten Sie die Korrektur im Untertitel der Aussendung vom 4. Dezember (Sperrfrist 5. Dezember 2017, 01:01): "2016 wurden mindestens 281 getötet, fast doppelt so viele wie 2015."

Wien (OTS) -

KORREKTUR ZU OTS0150 vom 04.12.2017

Der Untertitel der Aussendung muss folgerichtig heißen: "Staaten müssen Menschenrechtsverteidiger*innen besser schützen. Neuer Bericht zeigt: 2016 wurden mindestens 281 getötet, fast doppelt so viele wie 2016."

Rückfragen & Kontakt:

Gesine Schmidt-Schmiedbauer, Pressesprecherin Amnesty International Österreich, +43-664-4001056

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | AIO0002