Haft nach diversen Sexualdelikten – Suche nach möglichen weiteren Opfern

Wien (OTS) - Das Landeskriminalamt Wien führt nach mehrfachen Sexualdelikten Ermittlungen gegen einen 22-jährigen Mann. Ihm werden vier Fälle von sexueller Belästigung sowie eine versuchte Vergewaltigung zur Last gelegt, die im Oktober und November 2017 begangen worden waren. Nach einer Öffentlichkeitsfahndung konnte der Beschuldigte ausgeforscht und festgenommen werden, er befindet sich zurzeit in Untersuchungshaft und ist teilgeständig. Die Ermittler gehen davon aus, dass der mutmaßliche Serientäter noch weitere Delikte ähnlicher Natur begangen haben dürfte. Nach Anordnung der Staatsanwaltschaft Wien erfolgt deshalb die neuerliche Aussendung des Lichtbildes des Beschuldigten. Mögliche weitere Opfer oder Zeugen werden ersucht, sich an das Landeskriminalamt Wien unter der Telefonnummer 01-31310 DW. 33310 oder 33800 zu wenden. Hinweise oder Anzeigen werden darüber hinaus auch auf jeder Polizeiinspektion entgegen genommen.

Rückfragen & Kontakt:

Für Medienrückfragen steht Pressesprecher Paul Eidenberger unter der Telefonnummer 01-31310-72114 zur Verfügung.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003