Diebstahl einer Geldbörse aus Handtasche – Präventionstipps der Polizei Wien

Wien (OTS) - Am 03.12.2017 ereignete sich gegen 14:00 Uhr in einem Kaffeehaus auf der Meidlinger Hauptstraße ein Diebstahl. Ein unbekannter Täter stahl aus einer offenen Handtasche die Geldbörse einer 40-jährigen Frau. Die Handtasche hängte zum Tatzeitpunkt auf der Lehne eines Sessels. Zur Vorweihnachtszeit, vor allem an den Einkaufstagen, sind auch vermehrt Taschendiebe in der Stadt unterwegs. Sie nutzen das Gedränge beim Einkauf, aber auch Unachtsamkeit von Gästen in gastronomischen Betrieben aus. Die Kriminalprävention des Bundeskriminalamtes empfielt:
• Tragen Sie niemals viel Bargeld bei sich.
• Verteilen Sie Ihre Wertsachen auf mehrere Taschen.
• Bewahren Sie Geldbörse in vorderen Hosen- oder Innentaschen auf. • Seien Sie im Gedränge besonders vorsichtig, besonders dann, wenn sich jemand dicht an Sie drängt.
Die „gefährlichsten“ Plätze sind:
• Massenansammlungen bei oder nach Großveranstaltungen
• Märkte (Jahrmarkt, Weihnachtsmarkt, Punschstand usw.)
• Einkaufstage (speziell vor Weihnachten)
• Fußgängerzonen
• Rolltreppen
• U-Bahnen und andere öffentliche Verkehrsmittel, besonders beim Ein-und Aussteigen

Rückfragen & Kontakt:

Für Medienrückfragen steht Pressesprecher Paul Eidenberger unter der Telefonnummer 01-31310-72114 zur Verfügung.

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002