Glyphosat: Strafanzeige gegen EU-Behörden. Online-PK jetzt um 09:15 Uhr

Absprachen, Einflussnahme und Copy-Paste statt unabhängiger Bewertung

Wien/Berlin/Parma (OTS) - Ein Bündnis von Umweltorganisationen bestehend aus GLOBAL 2000, PAN Europe, PAN Germany, PAN Italia und Generations Futures erstattet in Österreich, Deutschland, Italien, Frankreich und Portugal Strafanzeige gegen das deutsche Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) und die Europäische Behörde für Lebensmittelsicherheit (EFSA).

Die Organisationen verweisen auf neu veröffentlichte Gerichtsakten aus den USA („Monsanto-Papers“), auf ein Gutachten des Salzburger Plagiatsforschers Doz. Dr. Stefan Weber sowie auf eigene Nachforschungen. Rechtsanwalt Dr. Josef Unterweger erläutert die möglichen Straftatbestände des behördlichen Fehlverhaltens.

Aus diesem Anlass laden wir zur Online-Pressekonferenz.

Datum: Montag, 4. Dezember 2017
Uhrzeit: 9:15 Uhr

Die Gesprächspartner sind:

- DI Dr. Helmut Burtscher, GLOBAL 2000 Umweltchemiker und Autor der „Akte Glyphosat“

- Dr. Peter Clausing, Toxikologe und Vorstand des Pesticide Action Networks (PAN) Germany

- Koen Hertoge, Vorstand PAN-Italia

- Dr. Josef Unterweger, Rechtsanwalt Wien

So können Sie sich in die Online-Pressekonferenz einwählen:

  • Login über diesen Link: https://zoom.us/j/7868550693
    Zunächst müssen Sie ein kleines Plugin installieren. Dies ist in wenigen Sekunden unkompliziert erledigt. Folgen Sie hier einfach den Anweisungen am Bildschirm. Sie können anschließend über PC-Videokamera und ihr PC-Mikrofon (bzw. Kopfhörer) an der Konferenz teilnehmen.
  • Login über Telefon:
    in Deutschland: +49 (0) 30 3080 6188
    in Österreich: +43 (0) 72 011 5988
    Die Nummern für die Einwahl aus anderen Ländern finden Sie hier: https://zoom.us/zoomconference
    die Meeting-ID ist: 786-855-0693
    Hinweis: Beim Login über das Telefon haben Sie kein Bild und können damit der Powerpoint-Präsentastion nicht folgen.


Technische Hinweise für die Online-Pressekonferenz selbst:

  • Wenn Sie der Pressekonfernez beitreten, ist sollte Ihr Mikrofon zunächst stumm geschaltet sein. Unten links im Browserfenster der Pressekonferenz finden Sie den Button "Stummschalten", mit dem Sie Ihre Mikrofon an- und ausschalten können
  • Die Chat-Funktion (der Button "Chat" am unten Rand des Bildschirms) können Sie dafür nutzen, sich für Fragen zu "melden". Sie werden dann vom Moderator der Pressekonferenz aufgerufen.
  • Technischer Support: Sollten Sie technische Probleme beim Einwählen oder während der Pressekonferenz haben, steht Ihnen Lukas Käferle von GLOBAL 2000 telefonisch als Support zur Seite: +43 1 8125730 42



Rückfragen & Kontakt:

Nikolai Miron, Leitung Digitales Campaigning GLOBAL 2000, nikola.miron@global2000.at 0699 14 2000 86

DI Dr. Helmut Burtscher, GLOBAL 2000 Umweltchemiker, helmut.burtscher@global2000.at 0699 14 2000 34

Michael Lachsteiner, GLOBAL 2000 Pressesprecher, michael.lachsteiner@global2000.at 0699 14 2000 20

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GLL0001