HALT in Berlin - die neue Kunstaktion von HA Schult

Berlin (ots) - Bildmaterial wird über obs versandt und ist abrufbar unter http://www.presseportal.de/pm/121444/3805084

"HALT in Berlin" heißt die neue Kunstaktion von HA Schult, anlässlich der er seine Trash People am Werderschen Markt vom 1.bis 3. Dezember 2017 inszeniert.

FRANKONIA Eurobau und dessen CEO Uwe Schmitz haben für ihr ambitioniertes Projekt "Berlin Schinkelplatz" den Künstler HA Schult zum zweiten Mal eingeladen.

So verpflanzte er 2016 seine Skulpturen zur Bausteinlegung, gleich der Terrakotta Armee von Xian, in die Tiefe der Baugrube vor dem Berliner Schloss. Jetzt streben sie an der Fassade des vom Pritzker Preisträger Rafael Moneo gestalteten Gebäudes am Werderschen Markt über alle Etagen nach oben.

Es entstand ein Bild über den Zustand der Müllepoche, das Außerminister Sigmar Gabriel, beim Besuch, als ein "Spiegelbild unserer Zeit" bezeichnete.

Rückfragen & Kontakt:

artislife
Anna Zloto
a.zloto@gmx.de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0001