Wien-Ottakring: Tätlicher Angriff auf einen Beamten

Wien (OTS) - Am 02. Dezember 2017 gegen 02:45 Uhr führten Beamte im Bereich der U6 Station Josefstädter Straße einen Suchtgiftschwerpunkt durch. Im Zuge einer Personskontrolle eines 22-Jährigen konnten die Polizisten eine geringe Menge Suchtgift in seiner Zigarettenpackung sicherstellen. Während der Anhaltung schlug der Tatverdächtige einem Polizisten das Suchtgift-Baggie aus der Hand und versuchte zu flüchten. Als ihn einer der Beamten aufhalten wollte, begann der 22-Jährige den Polizisten zu würgen. Nachdem sich der Beamte aus dem Würgegriff befreien konnte, leistete der Tatverdächtige auch weiterhin Widerstand gegen seine Festnahme, indem er versuchte die Polizisten zu treten. Der 22-Jährige wurde vorläufig festgenommen und in der Folge auf freiem Fuß angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004