Mozart-Requiem im Odeon-Theater

Neue Produktion der Musikschule Wien

Wien (OTS) - Am 5. Dezember, dem Todestag von Wolfgang Amadeus Mozart, führen der Wiener JugendChor, die Choralschola und das Jugendsinfonieorchester Wien – wJso der Musikschule Wien um 18.30 Uhr das Requiem des genialen Komponisten im Odeon-Theater auf. Es folgt eine weitere Vorstellung am Mittwoch, den 6. Dezember 2017, zur gleichen Beginnzeit.

Geniales Werk

Es gibt wohl nur wenige Werke der musikalischen Weltliteratur, die von einem derart großen Mythengeflecht umrankt sind, wie das Requiem von Wolfgang Amadeus Mozart. Die Umstände, dass es eine – auf doch recht geheimnisvolle Weise bestellte – Auftragskomposition war, Mozart während der Komposition erkrankte und noch vor der Vollendung seines Werkes verstarb, befeuerten die Fantasien vieler Musikliteraten, die sich bis zur Legende des Giftmords durch Antonio Salieri verdichteten. Auch wenn Geschichten jener Art historisch nicht haltbar sind, so wecken sie doch das Interesse an diesem Werk über die eigentliche Musik hinaus.

Professionelle Vorbereitung

Die jugendlichen Musikerinnen und Musiker aus dem Orchester und dem Chor haben einige Wochen intensiver Proben hinter sich. Unter der Leitung ihres Dirigenten Peter Wolf erarbeiteten sie das Mozart-Requiem gemeinsam, eine große künstlerische Herausforderung für alle Beteiligten! Als Solistinnen und Solisten konnten mit Katrin Koch, Roxana Sajadi, Johannes Bamberger und Florian Pejrimovsky Bühnenprofis gewonnen werden. Alexander Kral und Sebastian Rietz sorgten für die Einstudierung der Chöre.

Orchester, Chöre, Ensembles und Bands der Musikschule Wien

In der Musikschule Wien wird besonders viel Wert auf gemeinsames Musizieren gelegt. In rund 130 Ensembles, Chören, Bands und Sinfonieorchestern in allen Alters- und Leistungsstufen wird das im Unterricht Erlernte erprobt und umgesetzt. Das Miteinander-Musizieren stärkt die Fähigkeiten, das Selbstbewusstsein und die sozialen Kompetenzen. Und es macht einfach Spaß!

Konzerttermine: Dienstag, 5. Dezember, und Mittwoch, 6. Dezember 2017, 18.30 Uhr Odeon-Theater, Taborstraße 10, 1020 Wien Karten: 13,-- Euro (Kinder, Studenten 6,-- Euro) www.odeon-theater.at, Tel. 01/216 51 27

Rückfragen & Kontakt:

Elisabeth Pilwachs
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Magistratsabteilung 13, Musikschule Wien
Skodagasse 20, 1080 Wien
01/4000 84415
elisabeth.pilwachs@wien.gv.at
www.musikschule.wien.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0020