RHI Magnesita N.V.: Kartellrechtlich erforderliche Veräußerungen abgeschlossen

London (OTS) - RHI Magnesita N.V. (LSE: RHIM), ein global führender Anbieter von Feuerfestprodukten, -systemen und -serviceleistungen, gibt heute den Abschluss der fusionskontrollrechtlich erforderlichen Veräußerungen um einen Betrag von € 42,6 Mio bekannt.

Wie bereits am 28. Juni 2017 veröffentlicht, hat die Europäische Kommission den Zusammenschluss von RHI AG und Magnesita Refratarios S.A. („Magnesita“) vorbehaltlich der Abgabe (i) des gesamten Dolomitgeschäfts der RHI AG (inklusive Produktion und Vertrieb) im Europäischen Wirtschaftsraum („EWR“), wovon die Produktionsstandorte in Marone (Italien) und Lugones (Spanien) betroffen waren, und (ii) des gesamten Magnesita Geschäfts im EWR, das die Produktion, den Verkauf und damit verbundene Aktivitäten von Magnesia-Carbon-Steinen und basischen Massen umfasste und in Oberhausen (Deutschland) konzentriert war, genehmigt.

Am 8. September 2017 stimmten RHI AG und Magnesita zu, diese Werke um € 42,6 Mio an INTOCAST Aktiengesellschaft Feuerfest-Produkte und Gießhilfsmittel zu verkaufen. Die Veräußerung unterlag unter anderem der Zustimmung der Europäischen Kommission zum Käufer, die jetzt erfolgt ist. Eine Zahlung von € 40,0 Mio erfolgt bei Abschluss, die verbleibenden € 2,6 Mio sind am zweiten Jahrestag des Closing zahlbar.

Der Erlös aus dem Verkauf wird für eine weitere Reduktion der Nettoverschuldung des Unternehmens verwendet.

Über RHI Magnesita

RHI Magnesita geht aus dem Zusammenschluss von RHI und Magnesita zum global führenden Anbieter von hochwertigen Feuerfestprodukten, -systemen und -serviceleistungen hervor, die für industrielle Hochtemperaturprozesse über 1.200 °C unverzichtbar sind und unter anderem in der Stahl-, Zement-, Nichteisenmetalle-, und Glasindustrie zum Einsatz kommen. Mit einer vertikal integrierten Wertschöpfungskette vom Rohstoff bis zum Feuerfestprodukt und leistungsorientierten Gesamtlösungen bedient RHI Magnesita mehr als 10.000 Kunden in nahezu allen Ländern weltweit.

Mit über 14.000 Mitarbeitern in 35 Hauptproduktionswerken sowie mehr als 70 Vertriebsstandorten weist das Unternehmen eine beispiellose geografische Vielfalt auf. RHI Magnesita beabsichtigt, seine globale Führungsposition bei Umsatz, Größe, dem komplementären Produktportfolio und breiter geografischer Präsenz weltweit zu nutzen, um gezielt Länder und Regionen zu erschließen, die von dynamischeren Konjunkturaussichten profitieren.

Weitere Informationen finden Sie unter www.rhimagnesita.com

Rückfragen & Kontakt:

RHI Magnesita N.V.
Eduardo Gotilla, Head of Corporate Finance and Investor Relations
Tel +44 (0) 20 3823 3661
E-Mail: eduardo.gotilla@rhimagnesita.com

Stefan Rathausky, Head of Corporate Communications
Tel +43 50213-6059
E-Mail: stefan.rathausky@rhimagnesita.com

Brunswick Group (Finanz-PR)
Carole Cable
Tel +44 (0) 20 7404 5959

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0001