Schulen engagieren sich für das Nichtrauchen

Alle Klassen der fünften bis achten Schulstufen können noch bis 21. Jänner 2018 einen Klassenwettbewerb durchführen.

Wien (OTS) - Die österreichweite Tabakpräventionsinitiative „Leb’ dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!“ für 10- bis 14-Jährige steuert auf ihren Höhepunkt zu: bereits 200 Schulen haben sich für den Klassenwettbewerb angemeldet und damit ein wichtiges Zeichen für das „Nichtrauchen“ gesetzt. Pro Bundesland stehen für die ersten drei Gewinnerklassen attraktive Preise zu Verfügung: je ein Geldpreis für die Klassenkassa über EUR 500,- für den ersten Platz, EUR 250,- für den zweiten Platz und EUR 100,- für den dritten Platz. Die Übergabe erfolgt im Sommersemester 2018 bei den „Schall ohne Rauch“ Schüler/-innenevents in den jeweiligen Landeshauptstädten.

Jetzt noch teilnehmen!

Auf Basis fertiger Unterrichtsmaterialen kann der Wissenstand der Schüler/-innen rund um Tabakprävention verbessert und mit Hilfe von interaktiven Fragen in einer Quizz-App überprüft werden. Beide Tools stehen gratis zum Download auf www.yolo.at zur Verfügung. Ein gemeinsames Klassenfoto stärkt das Teamerlebnis und macht die Klassen fit für das anschließende Voting. Alle Klassen der fünften bis achten Schulstufen können noch bis 21. Jänner 2018 den Klassenwettbewerb durchführen und sich so spielerisch, aber informativ mit dem Thema Nichtrauchen beschäftigten. Die Anmeldung ist auf www.yolo.at jederzeit möglich.

Weniger jugendliche Raucher/-Innen

Der Erfolg der Initiative, deren erste Runde 2015 stattfand, lässt sich auch aus den aktuellen Daten ableiten: Im OECD-Bericht „Health at a Glance“ aus 2013 belegte Österreich noch den Platz 1 bei den Raucher/-Innen im Alter von 15 Jahren. Der aktuelle Bericht zeigt, dass der Anteil der Raucher/-Innen in den letzten vier Jahren von 25 % auf erfreuliche 14,5 % gesunken ist und Österreichs Jugendliche damit auf Platz 9 im OECD-Vergleich liegen.

ÜBER DIE TABAKPRÄVENTIONSINITIATIVE (TPI)

Die Tabakpräventionsinitiative 2017/2018 „Leb’ dein Leben. Ohne Rauch. YOLO!“ startete heuer bereits zum dritten Mal. Ziel ist es, das Thema „Nichtrauchen“ mit einem coolen Lebensstil, Spaß und Eigenverantwortung in Verbindung zu bringen. Die Maßnahmen dafür wurden vom Bundesministerium für Gesundheit und Frauen (BMGF) und dem Fonds Gesundes Österreich (FGÖ) gemeinsam mit Jugendlichen entwickelt und werden in Kooperation mit der Österreichischen ARGE Suchtvorbeugung durchgeführt sowie aus Mitteln der Bundesgesundheitsagentur finanziert.

www.yolo.at

Hintergrundinformationen und Bildmaterial

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Renate Haiden MSc, Kommunikation Tabakpräventionsinitiative 2017/18
Tel: +43 699 14 18 99 99, E-Mail: presse@yolo.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | FOG0001