Neumayer/Kraus unterstützen Startschuss für noyb - Europäisches Zentrum für Digitale Rechte in Wien

noyb startet mit Sitz in Wien. Stadt Wien institutionelles Mitglied des Vereins

Wien (OTS/SPW-K) - TAm 28. November 2017 gaben Max Schrems, Petra Leupold, Christof Tschohl und Gemeinderat Jörg Neumayer den Startschuss für das neu gegründete "Europäische Zentrum für Digitale Rechte" (noyb) im Wiener Rathaus. Die Stadt Wien unterstützt die Initiative als institutionelles Vereinsmitglied.

"Die fortschreitende Digitalisierung stellt uns vor eine Reihe an gesellschaftlichen und rechtlichen Herausforderungen. Dazu gehören vor allem auch rechtliche Fragen rund um die Privatsphäre. In Zeiten von ,Big Data', in denen Daten gesammelt, ausgewertet und zum Beispiel auch für Werbezwecke verkauft werden, ist Datenschutz eines der zentralen gesellschaftlichen Themen unserer Zeit. Hier informieren, unterstützen und schützen wir die Bürgerinnen und Bürger. Deshalb ist es hervorragend, dass Initiativen wie noyb von der Menschenrechtsstadt Wien aus international für digitale Rechte kämpfen", so Jörg Neumayer, Digitalisierungssprecher der SPÖ Wien.

"Mit dem 'Europäischen Zentrum für Digitale Rechte - NOYB' bekommen Wien und Europa eine starke Stimme für grundlegende Bürgerrechte in einer digitalen Welt. Die Unterstützung der Stadt ist Ausdruck unserer klaren Haltung zu Datenschutz und Grundrechten. Ich freue mich, dass NOYB von Wien aus erfolgreich arbeiten wird", so Peter Kraus, Technologiesprecher der Grünen Wien.

Rückfragen & Kontakt:

SPÖ Wien Rathausklub
(01) 4000-81 922
www.rathausklub.spoe.at

Kommunikation Grüne Wien
(+43-1) 4000 - 81814
presse.wien@gruene.at
http://wien.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | DS10001