"ORF NIEDERÖSTERREICH - ADVENTKALENDER" mit Chören aus allen Landesteilen

Ab 1. Dezember 2017 in "NÖ heute", auf Radio Niederösterreich und unter noe.orf.at

St. Pölten (OTS) - Der traditionsreiche "ORF NÖ-Adventkalender" wird auch heuer musikalisch: Von 1. bis 23. Dezember singen Chöre und Gruppen nach "NÖ heute" (Beginn um 19 Uhr) in ORF 2/N vorweihnachtliche Lieder. Die Ensembles kommen aus allen Regionen des Bundeslandes – vom Quartett bis zum Schulchor. Die Lieder sind auch im "Radioclub" nach 16 Uhr auf Radio Niederösterreich zu hören und können im Internet unter noe.orf.at abgerufen werden.

* "Ein Moment des Innehaltens"
ORF Niederösterreich-Landesdirektor Norbert Gollinger: "Im Advent ist immer von der 'stillsten Zeit des Jahres' die Rede. Wir wollen unserem Publikum tatsächlich einen Moment des Innehaltens schenken. Der ORF NÖ-Adventkalender soll die vorweihnachtliche Stimmung bringen, die viele im Trubel des Advents oft vermissen."
"Mit der Vielfalt der Gesangsensembles aus allen Teilen des Landes – vom Bäuerinnenchor bis zum Männerterzett – wollen wir auch die tiefe Verwurzelung dieses wertvollen Kulturguts in Niederösterreich dokumentieren. Der öffentlich-rechtliche Auftrag verbindet sich beim Adventkalender perfekt mit dem Leben und der Stimmung unserer Hörerinnen, Seher und User."

* "Bräuche brauchen Öffentlichkeit"
Partner des "ORF NÖ-Adventkalenders" ist die UNIQA Versicherung. NÖ-Landesdirektor Karl Jungwirth über die Zusammenarbeit:
"Mittlerweile ist es eine liebgewonnene Tradition, dass wir als UNIQA Partner des ORF NÖ-Adventkalenders sind. Das sind wir auch deshalb gerne, weil hier Bräuche die Öffentlichkeit bekommen, die sie verdienen. Als eines der führenden Versicherungsunternehmen in Niederösterreich unterstützen wir sehr gerne gelebte Tradition, wie sie hier zu hören und zu sehen ist."

* "Anregung, um selber zu singen"
Die Chorszene Niederösterreich mit ihren 1.400 Ensembles und 50.000 Sängerinnen und Sängern führt diese Tradition im ganzen Land fort. "Es wäre großartig, wenn der ORF NÖ-Adventkalender Viele, Jung und Alt, dazu anregt, selber zuhause zu singen und zu musizieren", sagt Dorothea Draxler, Geschäftsführerin der Volkskultur Niederösterreich. "Die Chorszene Niederösterreich mit ihren vielen unterschiedlichen Ensembles wird hier auf besonders schöne Weise präsentiert. Neben klassischen Weihnachtsliedern sind auch seltener gehörte Stücke hinter den Fenstern des ORF NÖ-Adventkalenders zu hören."

* Die Beiträge der ersten Tage:
Freitag, 1.12.: "musica rhytmica" mit "Is finsta draußt"
Samstag, 2.12.: "dachor persenbeug" mit "Rorate, o tauet ihr Himmel herab"
Sonntag, 3.12.: Gesangverein Rabenstein an der Pielach mit "Da See g’friat zua"
Montag, 4.12.: Männerterzett Großweikersdorf mit "Meine Seele preise den Herrn"
Dienstag, 5.12.: Bäuerinnenchor Wilhelmsburg mit "O du stille Zeit" Mittwoch, 6.12.: Chor der 4. Klassen der Musik-VS Steinakirchen mit "Nikolaus, Sankt Nikolaus"
Donnerstag, 7.12.: "zwo3wir" aus dem Mostviertel mit "O Heiland, reiß die Himmel auf"

Rückfragen & Kontakt:

ORF Landesstudio Niederösterreich
Karl Trahbüchler
02742/2210 23754

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NOA0001