Einladung zur PK im Rahmen der Aktion "16 Tage gegen Gewalt an Frauen":(Sexualisierte) Gewalt an Mädchen und Frauen im Sport

Hinschauen und aktiv werden. Das Thema enttabuisieren, nicht reagieren, sondern agieren! Sich mit sexualisierter Diskriminierung im Sport auseinander zu setzen und präventive Maßnahmen in allen Verbänden, Vereinen und Organisationen anzugehen, sollte jetzt endlich selbstverständlich werden.
Christa Prets, Vorstandsvorsitzende des Vereins 100% Sport

Wien (OTS) - Hinschauen und aktiv werden. Das Thema enttabuisieren, nicht reagieren, sondern agieren! Sich mit sexualisierter Diskriminierung im Sport auseinander zu setzen und präventive Maßnahmen in allen Verbänden, Vereinen und Organisationen anzugehen, sollte jetzt endlich selbstverständlich werden.

Christa Prets, Vorsitzende des Vereins 100% Sport, nimmt im Rahmen einer Pressekonferenz gemeinsam mit dem Präsidenten der Österreichischen Bundes-Sportorganisation Rudolf Hundstorfer, Silvia Moosmaier vom Bundesministerium für Landesverteidigung für Sport, Rosa Diketmüller vom Zentrum für Sportwissenschaft der Universität Wien und der Sportpsychologin Andrea Engleder Stellung zu diesem derzeit sehr aktuellen Thema.

Kraft und Energie spielen im Sport eine zentrale Rolle – Gewalt sollte jedoch hier nichts verloren haben. Dem ist leider nicht immer so. Das als sicher geltende Umfeld „Sport“ kann genau deshalb von potentiellen (Gewalt-)TäterInnen ausgenutzt werden. Sehr oft sind es Mädchen und Frauen, die im Rahmen von im Sport üblichen Abhängigkeitsverhältnissen von Gewaltausübung betroffen sind, und besonders die Dunkelziffer sexualisierter Übergriffe durch Worte, Bilder und Handlungen mit und ohne Körperkontakt dürfte sehr hoch liegen. Im Rahmen der Pressekonferenz soll speziell auf das Thema „Die Rolle von Präventivmaßnahmen im Kampf gegen sexualisierte Übergriffe im Sport“ aufmerksam gemacht werden.

(Sexualisierte) Gewalt an Mädchen und Frauen im Sport

Pressekonferenz des Vereins 100% Sport. Teilnehmen werden Christa Prets (100% Sport), BM A.D. Rudolf Hundstorfer (BSO), Ass.-Prof.in Mag.a Dr.in Rosa Diketmüller (Universität Wien), MinRin Mag.a Silvia Moosmaier (BMLVS) und Mag.a Andrea Engleder (Sportpsychologin)

Datum: 29.11.2017, 10:00 Uhr

Ort: Haus des Sports, Großer Sitzungssaal
Prinz-Eugen-Straße 12, 1040 Wien, Österreich

Url: https://www.ots.at/redirect/aoef2

Rückfragen & Kontakt:

100% Sport - Kompetenzzentrum für Gleichstellung zwischen Mann und Frau im Sport
Martina Pöll
Tel.: 0699/19016173
office@100sport.at
http://www.100sport.at/de

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0014