Acht Verkehrstote in der vergangenen Woche

382 Verkehrstote zwischen 1. Jänner und 26. November 2017

Wien (OTS) - In der vergangenen Woche starben drei Pkw-Lenker, ein Fahrrad-Lenker, ein Fußgänger, jeweils ein Mitfahrer in einem Klein-Lkw und einem Pkw und ein Traktor-Lenker bei Verkehrsunfällen. Am Donnerstag kam es im Bezirk Neusiedl/See auf der A6 zu einem tödlichen Verkehrsunfall. Ein Lkw-Lenker hatte sein Schwerfahrzeug aufgrund eines technischen Defekts auf dem Pannenstreifen angehalten. Nachdem der Defekt behoben wurde und der Lenker die Fahrt fortsetzen wollte, fuhr ein Klein-Lkw-Lenker infolge eines Sekundenschlafes ungebremst in das Heck des Lkws. Der Lenker und sein Beifahrer wurden im Fahrzeug eingeklemmt und mussten mit schwerem Gerät aus dem Klein-Lkw geborgen werden. Beide erlagen an der Unfallstelle ihren Verletzungen.

Am Wochenende verunglückte ein Verkehrsteilnehmer tödlich.

Drei Menschen kamen in der Vorwoche auf einer Autobahn, jeweils zwei auf einer Bundes-und Landestraße und einer auf einer Gemeindestraße ums Leben. Im Burgenland mussten drei, in der Steiermark zwei und in Niederösterreich, Oberösterreich und in Vorarlberg jeweils ein Verkehrstoter beklagt werden.

Vermutliche Unfallursachen waren jeweils in zwei Fällen eine nicht angepasste Geschwindigkeit und Übermüdung, in zwei Fällen konnte die Ursache bisher nicht geklärt werden und in je einem Fall Unachtsamkeit/Ablenkung und ein Fehlverhalten des Fußgängers. Drei der sieben Unfälle waren Alleinunfälle. Vier Verkehrstote waren ausländische Staatsbürger und ein Klein-Lkw- Insasse verwendete keinen Sicherheitsgurt.

Vom 1. Jänner bis 19. November 2017 gab es im österreichischen Straßennetz 382 Verkehrstote (vorläufige Zahl). Im Vergleichszeitraum 2016 waren es 399 und 2015 438.

Rückfragen & Kontakt:

Bundesministerium für Inneres
Karl-Heinz Grundböck, M.A.
Sprecher des Ministeriums
+43-(0)1-53126-2490
karl-heinz.grundboeck@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

Bundesministerium für Inneres
Otmar Bruckner, BA
Verkehrsdienst/Strategische Unfallanalyse
Tel.: +43-1-90600-88503
otmar.bruckner@bmi.gv.at
www.bmi.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NIN0001