NEOS gratulieren Barbara Unterkofler zu starkem Wahlergebnis in Salzburg

Strolz/Schellhorn: „Das starke Ergebnis zeigt, dass NEOS in der Stadt Salzburg angekommen sind und sich in kurzer Zeit zu einer ernstzunehmenden Größe in der Stadtpolitik entwickelt haben.“

Wien (OTS) - Überaus erfreut zeigt sich NEOS-Vorsitzender Matthias Strolz über den Erfolg von Barbara Unterkofler bei der Salzburger Bürgermeisterwahl. „Ich gratuliere Barbara Unterkofler sehr herzlich zu ihrem starken Ergebnis. Die gute und bürgernahe Arbeit von NEOS in Salzburg wurde mit dem klar zweistelligen Ergebnis von 11,14 Prozent von den Bürgerinnen und Bürgern bestätigt und belohnt. NEOS werden auch in Salzburg eine selbstbewusste Kontrollpartei gegenüber den Altparteien und zugleich ein Reformturbo für eine positive Veränderung für alle Salzburgerinnen und Salzburger sein.“ Unterkofler habe einen positiven Wahlkampf fernab von Schlagzeilenpolitik geführt und Aufbruchsstimmung sowie Mut in den Mittelpunkt gestellt.

Schellhorn: große Motivation für Landtagswahl 2018

„Das starke Ergebnis von Barbara Unterkofler zeigt, dass wir NEOS in der Stadt Salzburg angekommen sind und uns in kurzer Zeit zu einer ernstzunehmenden Größe in der Stadtpolitik entwickelt haben“, gratuliert auch der Salzburger NEOS-Landessprecher Sepp Schellhorn. Dass die pinke Bürgerbewegung mit Barbara Unterkofler sogar die FPÖ überholt hat und nun auf Augenhöhe mit der Bürgerliste liegt, sei ein Zeichen dafür, dass sich die Salzburgerinnen und Salzburger eine positive Veränderung wünschen. „Verantwortungsvolle und gute Politik für alle Bürgerinnen und Bürger kommt in Salzburg an! Das heutige Ergebnis ist auch eine große Motivation für die kommenden Landtagswahlen im nächsten Jahr“, so Schellhorn weiter. Das Land brauche eine neue Kraft, die Schwung in die Landespolitik bringt. „Nur wir stehen für eine echte Entlastung des Mittelstandes und kämpfen gegen die Steuergeldverschwendung der Altparteien. Egal ob im Bereich Verkehr, Wirtschaft und Arbeitsmarkt, Tourismus oder Wohnen - es gibt viel zu tun für die Bürgerinnen und Bürger dieses Landes."

Rückfragen & Kontakt:

NEOS
+43 1 522 5000
presse@neos.eu
www.neos.eu

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEO0001