Wien-Innere Stadt: Festnahme nach versuchtem Taschendiebstahl

Wien (OTS) - Zivile Beamte der AFA (Abteilung Fremdenpolizei und Anhaltevollzug) bemerkten im Bereich eines Christkindlmarktes am 24. November 2017 gegen 17.30 Uhr zwei Frauen, welche sich auffällig verhielten. Dabei beobachteten sie, wie eine der beiden Frauen ihre Hand in die Handtasche einer älteren Touristin steckte. Plötzlich zog sie ihre Hand zurück, beiden Frauen trennten sich und versuchten in der Menschenmenge unterzutauchen. Den Polizisten gelang es jedoch beide Frauen anzuhalten und festzunehmen. Nach derzeitigem Stand waren die Frauen auch in den Niederlanden und Belgien aktiv.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003