Jennewein Biotechnologie erhält EU Zulassung für 2'-Fucosyllactose

Rheinbreitbach (ots) - Die Jennewein Biotechnologie GmbH, das weltweit führende Unternehmen in der Produktion von humanen Milch-Oligosacchariden, gab heute bekannt, dass das Unternehmen ein Antwortschreiben von der Europäischen Kommission erhalten hat, in dem diese entschieden hat, dass " 2'-Fucosyllactose in Puderform und als flüssiges Konzentrat auf dem europäischen Markt als novel food Produkt zugelassen ist". Schon im September 2016 kam das Komitee für Safety Assesment of Novel Food (VNV), das für solche Angelegenheiten zuständig ist, zu dem Schluß, dass der von Jennewein gestellte Zulassungsantrag für ein Produkt, nämlich 2'-Fucosyllactose, gelte, das einen hohen Reinheitsgrad aufweise. Das Komitee gründet seine Entscheidung auf die Verordnung 258/97 der Europäischen Kommission und ein Dossier der Firma Jennewein, das grundlegende technische Informationen über das Produkt enthält.

Diese Entscheidung hat zur Folge, dass das humane Milch-Oligosaccharid 2'-Fucosyllactose, das mittels eines Fermentationsprozesses hergestellt wird, das erste HMO ist, das eine novel-food Zulassung unter geltendem europäischen Recht und für den europäischen Markt erhalten hat. Die Zulassung dieses HMO's wird daher den gesamten europäischen Säuglingsnahrungsmarkt revolutionieren: "Diese novel food Zulassung ist nicht nur ein Meilenstein in der Geschichte der Biotechnologie sondern auch ein großer Durchbruch für die künftige Entwicklung der Säuglingsnahrung" erklärt Stefan Jennewein, CEO der Jennewein Biotechnologie GmbH.

Über 2'-Fucosyllactose:

2'-Fucosyllactose stellt das am häufigsten vorkommende HMO dar. 2'-Fucosyllactose verfügt über verschieden gesundheitsfördernde Eigenschaften: Es ist präbiotisch, schützt vor Durchfallerkrankungen und Entzündungen und fördert die Entwicklung des Gehirns, das heißt dessen Lern- und Erinnerungsfähigkeit. Diese Vorteile führen zu einer hohen Nachfrage nach 2'-Fucosyllactose als funktionalem Inhaltsstoff von Säuglingsnahrung sowie therapeutischer Ernährung.

Über Jennewein Biotechnologie:

Jennewein Biotechnologie wurde 2005 gegründet und ist führend in der Produktion von seltenen und funktionellen Monosacchariden und Oligosacchariden für die Lebensmittel- und Pharmaindustrie. Der Produktionsprozess für diese HMOs wurde von Jennewein in der haus-eigenen Abteilung für Forschung & Entwicklung erarbeitet; er gründet sich auf einem bakteriellen Fermentationsverfahren. Die von Jennewein Biotechnologie hergestellten HMO's erhielten 2015 in den USA den GRAS Status (generally regarded as safe) für allgemeine und medizinische Ernährung und die Anwendung in Nahrungsergänzungsmitteln. Sie sind ebenfalls für koschere und halale Nahrungsmittel zugelassen. Das Produkt wird unter dem Namen Mum's Sweet Secret vermarktet.

Rückfragen & Kontakt:

Dr.Bettina Gutiérrez,

Bettina.gutierrez@jennewein-biotech.de,

02224/9197346

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | EUN0011