„Bewusst gesund“ über Knieprothese mit Navigation, Nesselausschlag und Leben mit Zöliakie

Außerdem am 25. November: „Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Osteoporose

Wien (OTS) - Ricarda Reinisch präsentiert das ORF-Gesundheitsmagazin „Bewusst gesund“ am Samstag, dem 25. November 2017, um 17.05 Uhr in ORF 2 mit folgenden Beiträgen:

Passgenau – Knieprothese mit Navigation

Das Knie ist das größte Gelenk des menschlichen Körpers und extremen Belastungen ausgesetzt – denn es ist für Haltung und Beweglichkeit des Körpers zuständig. Gerade deshalb ist das Knie anfällig für Abnützungserscheinungen. Beim normalen Laufen wirkt rund das Siebenfache des Körpergewichts auf dieses Gelenk ein. Dazu kommen oft Fehlstellungen wie X- oder O-Beine und Übergewicht. Eine häufige Folge: Arthrose. Wird nun ein künstliches Gelenk nötig, ist die Erfahrung des Chirurgen durch nichts zu ersetzten. Seit einiger Zeit kann die computergesteuerte Navigation entscheidend zum Operationserfolg beitragen. Gestaltung: Denise Kracher.

Glutenfrei – Leben mit Zöliakie

Zöliakie äußert sich mit Durchfällen, Blähungen und Übelkeit. Die Durchfälle führen zu Gewichtsverlust, die Betroffenen fühlen sich müde. Manchmal kommt es gleichzeitig zu einer Hautkrankheit an Armen und Beinen. Ausgelöst wird diese Darmerkrankung durch eine Unverträglichkeit gegenüber dem Klebereiweiß Gliadin – auch Gluten genannt –, das in Weizen, Gerste, Roggen, Hafer und anderen Getreidesorten enthalten ist und auch als Aromastoff und Bindemittel in der Lebensmittelindustrie verwendet wird. Es kann bei dieser Erkrankung nicht in seine Bestandteile zerlegt und aufgenommen werden, sondern bleibt im Darm und zerstört die Schleimhaut. Bis heute sind die Ursachen für diese Unverträglichkeit nicht restlos geklärt. Wichtig ist in jedem Fall eine Ernährungsumstellung. Wie diese aussieht und wie man am besten damit im Alltag lebt, hat sich „Bewusst gesund“ angesehen. Gestaltung: Christian Kugler.

Nesselausschlag – wenn der Juckreiz zur Qual wird

Der Nesselausschlag gehört zu den häufigsten Hautkrankheiten. Während der akute Nesselausschlag überwiegend Kinder und junge Erwachsene beiderlei Geschlechts betrifft, wird er bei älteren Frauen doppelt so häufig chronisch wie bei Männern. Die Ursachen sind noch nicht zur Gänze erforscht. Es handelt sich in jedem Fall um eine Unverträglichkeitsreaktion – meist um eine Allergie gegen im Grunde harmlose Stoffe. Das Gewebehormon Histamin spielt dabei eine wichtige Rolle; es wird durch verschiedene Auslöser vermehrt freigesetzt, was die Hauterscheinungen und den oft unerträglichen Juckreiz auslöst. „Bewusst gesund“ hat eine junge Frau getroffen, die seit Jahren an einem Nesselausschlag leidet. Gestaltung: Christian Kugler.

„Bewusst gesund“-Tipp zum Thema Osteoporose

Univ.-Prof. Dr. Siegfried Meryn beantwortet Fragen der Zuseherinnen und Zuseher zum Thema Osteoporose.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0003