Gefäßmediziner fordern Gefäß-Screening: Dramatischer Anstieg von Gefäßkomplikationen bei Diabetes mellitus

Wien (OTS) - Angesichts des dramatischen Anstiegs von Gefäßkomplikationen bei Diabetes mellitus (siebenfache Sterblichkeitsrate) fordern die Vertreter aller gefäßmedizinischen Gesellschaften die Einführung eines Gefäß-Screenings in Österreich. Dieses würde die Gesamt-Behandlungskosten und die Mortalitäts- und Amputationsraten deutlich reduzieren und die Lebensqualität verbessern.

Weitere Infos

Weitere Bilder finden Sie in der APA-Fotogalerie.

Rückfragen & Kontakt:

Mag. Hannes Martschin, +43 1 409 77 20-11, martschin@martschin.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NEF0013