Brigittenau: Podiumsgespräch zum „Achtsamkeitsboom“

Wien (OTS/RK) - Im November behandelt der Verein „Aktionsradius Wien“ (20., Gaußplatz 11) in vier Veranstaltungen das Thema „Gestresste Welt – Auswege & Strategien“. Der nächste Termin: Am Mittwoch, 22. November, fängt um 19.30 Uhr im gemütlichen „Aktionsradius Wien“-Lokal ein Abend mit dem bedeutungsvollen Schwerpunkt „Achtsamkeit & Gesellschaft“ an.

Geboten werden Impulsreferate, ein Podiumsgespräch und eine Diskussion. Die Religionsphilosophin Ursula Baatz moderiert einen Dialog über „den neuen Achtsamkeitsboom“ und motiviert zur kritischen Auseinandersetzung mit den Vor- und Nachteilen dieses Trends. Am abendlichen, stressfreien Meinungsaustausch wirken Teresa Distelberger (Filmemacherin) und Martin Kirchner (Netzwerk „Pioneers of Change“) mit. Einlass: 19.00 Uhr. Die Organisatoren bitten die Gäste um Spenden. Mehr Informationen: Telefon 332 26 94, E-Mail office@aktionsradius.at.

Allgemeine Informationen:
Religionsphilosophin Ursula Baatz:
www.baatz.at
Filmemacherin Teresa Distelberger:
www.artofco.com
www.diezukunftistbesseralsihrruf.at
Netzwerk-Initiator Martin Kirchner:
www.pioneersofchange.org
Verein „Aktionsradius Wien“:
www.aktionsradius.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0004