Wien-Liesing: Widerstand bei Personenkontrolle

Wien (OTS) - Polizisten der AGM (Auslgeichsmaßnahmen) führten am 20. November 2017 gegen 08.30 Uhr in einem Reisezug sicherheitspolizeiliche Kontrollen durch. Dabei sind sie auf einen Mann (21) aufmerksam geworden der keine gültigen Dokumente bei sich hatte. Aufgrund des fehlenden Reisepasses bzw. des fehlenden Aufenthalts- oder Einreisetitels wurde der 21-Jährige festgenommen. Im Zuge der Festnahme verhielt sich der Mann äußerst aggressiv und setzte einen aktiven Widerstand. Die Beamten erlitten Prellungen und mussten vom Dienst abtreten.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0002