Wien-Liesing: Polizistin außer Dienst beobachtete Zeitungskassen Einbruch

Wien (OTS) - Am 18. November 2017 gegen 20:00 Uhr konnte eine 25-jährige Polizistin, die sich gerade am Heimweg befunden hatte, drei Personen (14, 14, 12) im Bereich der Anton Baumgartner Straße beobachten, wie sie Zeitungskassen aufbrachen. Die Kollegin außer Dienst verständigte den Notruf. Einer alarmierten Funkstreife gelang es aufgrund der Täterbeschreibung drei Personen in der Nähe des Harry-Glück-Parks anzuhalten. Bei den Einvernahmen waren die Tatverdächtigen geständig. Sie gestanden auch, dass sie am 12. November 2017 fünf weitere Zeitungskassen im Bereich der Levasseurgasse aufgebrochen hatten. Bei einem 14-Jährigen konnten die Polizisten einen Schlagring sicherstellen. Die drei Tatverdächtigen wurden auf freiem Fuß angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0001