Spendengütesiegel: Immer mehr gemeinnützige Organisationen lassen sich prüfen – nun auch das Sigmund Freud Museum

Wien (OTS) - Immer mehr spendensammelnde Organisationen setzen auf das Österreichische Spendengütesiegel (OSGS) und geben damit ihren Spendern die Sicherheit, dass die Spenden sicher und zielgerichtet ankommen. Mehr als 250 Non-Profit-Organisationen (NPO) führen das Qualitätssiegel, 75 % davon zählen zu den 150 größten österreichischen NPO. Das Sigmund Freud Museum ist der erste kulturelle Spendengütesiegelträger. 

Seit 1971 befindet sich in den früheren Lebens- und Arbeitsräumen Sigmund Freuds das Sigmund Freud Museum. Heute ist die Adresse Berggasse 19, 1090 Wien weltberühmt und das Museum zieht mehr als 100.000 Gäste jährlich an. Betreiberin ist seit 2003 die Sigmund Freud Privatstiftung, die an diesem Standort auch Europas größte Studienbibliothek zur Psychoanalyse führt. Ein umfangreiches Wissenschafts- und Veranstaltungsprogramm mit nationalen und internationalen Kooperationspartnern sichert die Aktualität des Diskurses am Geburtsort der Psychoanalyse. Das Spendengütesiegel dient insbesondere der Sicherheit und Transparenz für die privaten GeldgeberInnen, die die geplante Neuaufstellung des Museums und Sanierung des Hauses unterstützen wollen. Bis 21. Dezember 2017 läuft hierzu eine Crowdfunding-Kampagne unter freud.wemakeit.com.

Strenge Überprüfung durch einen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer

Spendensammelnde Organisationen, die das Spendengütesiegel tragen möchten, müssen sich jährlich einer Überprüfung durch einen unabhängigen Steuerberater oder Wirtschaftsprüfer unterziehen. Erst nach der strengen und umfangreichen Kontrolle anhand von rund 300 Fragen aus sieben Prüfbereichen erfolgt die Verleihung. Jede spendensammelnde Organisation erhält eine individuelle Registriernummer, anhand welcher Spender die Gültigkeit des Gütesiegels überprüfen können.

Alle Organisationen, die berechtigt sind das OSGS zu führen, sind auf der Website www.osgs.at veröffentlicht. Spendenorganisationen verwenden das Siegel auch am Zahlschein und auf ihrer jeweiligen Homepage.

Rückfragen & Kontakt:

Für weitere Informationen zum OSGS:
Beatrix Exinger
Kammer der Wirtschaftstreuhänder
Tel. 01/811 73-312
exinger@kwt.or.at

Für weitere Informationen zum Sigmund Freud Museum:
Peter Nömaier
Sigmund Freud Privatstiftung
Tel. 01/319 15 96-21
p.noemaier@freud-museum.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | KWT0001