Grüne: Weg vom Gas in Richtung saubere Energie

Eröffnung des Biomassekraftwerks ist ein starkes Zeichen für das neue, ökologische Kärnten

Klagenfurt (OTS) - „Ein überdimensionales Gaskraftwerk, das durch die Verbrennung von fossilem Erdgas jährlich mit über 1,5 Mio. Tonnen Kohlendioxid die Luft verpestet, hätte heute traurige Realität sein können, wenn wir Grünen nicht gemeinsam mit den BürgerInneninitiativen mit aller Entschlossenheit gegen dieses monströse Klimakillerprojekt eingetreten wären. Wir haben mit unseren Ideen und Lösungsansätzen den Weg in eine grüne, energieeffiziente Zukunft vorgezeichnet. Durch die Eröffnung des Biomassekraftwerks trägt unser Einsatz konkrete Früchte und ist ein wichtiger Meilenstein in Richtung grüner Energiezukunft“, sagt der Energiesprecher der Grünen im Kärntner Landtag, Michael Johann anlässlich der morgigen Eröffnung des Biomassekraftwerks in Klagenfurt.

Auf der Grundlage von Vorschlägen der BürgerInneninitiativen und der Grünen wurden beim Biomasseheizwerk wichtige Verbesserungen umgesetzt. Das heutige Biomassekraftwerk gehört zu den modernsten in Europa. Nicht zuletzt wegen der Rauchgaskondensationstechnologie, die den Feinstaubausstoß reduziert und eine bessere Energieausbeute ermöglicht.

„Wir bezeichneten das geplante Gasdampfkraftwerk bereits 2007 als dümmste politische Fehlentscheidung und konnten damals aus der Opposition heraus diesen Öko-Wahnsinn mit allen Mitteln verhindern“, erinnert Grünen-Umweltlandesrat Rolf Holub. Heute stehe Kärnten energietechnisch und ökologisch besser da denn je: „Mit dem Energiemasterplan haben wir die Weichen für eine saubere Energiezukunft aus Wasser, Sonne, Biomasse und Wind gelegt. Die Eröffnung des Biomassekraftwerks ist ein starkes Zeichen für das neue, ökologische Kärnten. Wir haben eine saubere Energiezukunft für unser Bundesland versprochen und dieses Versprechen bis zum heutigen Tag zu 100% eingehalten“, so Holub.


(Schluss)

Rückfragen & Kontakt:

Die Grünen im Kärntner Landtag
0463/577 57 152
erika.roblek@gruene.at
http://kaernten.gruene.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | GRK0002