„Kabarettgipfel“ mit Vitásek, Stipsits, Seidl, Scheitz, Wagner und Mittermeier

Am 15. und 29. Dezember um 20.15 Uhr in ORF eins

Wien (OTS) - Zweite Runde für das grenzüberschreitende Gipfeltreffen des Kabaretts: In der Wiener Stadthalle versammelten sich gestern, am Dienstag, dem 14. November 2017, einige der Besten der deutschsprachigen Kleinkunstszene: Andreas Vitásek, Thomas Stipsits, Gery Seidl, Verena Scheitz, Newcomer Berni Wagner und Michael Mittermeier sorgten beim zweiten „Kabarettgipfel“ für ein breites Spektrum an geschliffener Unterhaltung. Musikalisch unterstützt wurden sie vom A-cappella-Chor „Die Echten“. In ORF eins ist die erfolgreiche Kabarettshow in zwei Teilen am 15. und am 29. Dezember 2017 jeweils um 20.15 Uhr zu sehen. Beim ersten Teil dreht sich alles um das Thema Weihnachten, im zweiten Teil widmet man sich dem zu Ende gehenden Jahr und bietet Aussichten auf das neue.

ORF-TV-Unterhaltungschef Edgar Böhm: „Der Kabarettgipfel ist der Höhepunkt im satirischen TV-Programmjahr des ORF. An weiteren zwei Hauptabenden in ORF eins treten die erfolgreichsten Kabarettisten des Landes in einem höchst humorvollen gemeinsamen Programm auf, das mehr als 1.700 Zuseherinnen und Zuseher in der Wiener Stadthalle begeistert hat. Als besonderer Höhepunkt gilt der Gastauftritt des bayrischen Starkomödianten Michael Mittermeier, bei dem das deutsch-österreichische Nachbarschaftsverhältnis sarkastisch, aber liebevoll auf die Schaufel genommen wird. Es freut mich sehr, dass mit dem ,Kabarettgipfel‘ ein hauptabendtaugliches Kleinkunstformat erfunden wurde, das als überzeugender Leistungsnachweis der österreichischen Kleinkunstszene und ihrer Vertreter für die Lebendigkeit und Beliebtheit bei unserem Publikum gelten kann.“

Nächster „Kabarettgipfel“ am 7. und 8. Mai 2018 in der Wiener Stadthalle

Lukas Resetarits, Martina Schwarzmann, Alex Kristan, Omar Sarsam und Klaus Eckel sind die Protagonisten des nächsten großen „Kabarettgipfel“-Treffens in der Wiener Stadthalle am 7. und 8. Mai 2018. Karten dafür sind ab sofort unter www.stadthalle.com sowie www.oeticket.at erhältlich.

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0006