Wien-Leopoldstadt: Festnahme nach Wiedererkennung einer Ladendiebin

Wien (OTS) - Der erste Vorfall ereignete sich bereits am 18. Oktober 2017 gegen 16.00 Uhr in einem Drogeriemarkt am Praterstern. Die Beschuldigte (55) kam in die Filiale und verließ diese kurze Zeit darauf ohne Waren gekauft bzw. gezahlt zu haben. Im Anschluss bemerkte eine 32-jährige Verkäuferin, dass vier Parfums fehlten. Auf dem Video der Überwachungskameras war zu sehen, wie die Beschuldigte die Parfums in eine Handtasche steckte und den Drogeriemarkt verließ.

Am 27. Oktober 2017 erstattete eine andere Verkäuferin des Drogeriemarktes ebenfalls eine Anzeige, da insgesamt acht Parfums fehlten. Als die 32-Jährige auch hier die Bilder der Überwachungskameras durchsah, stellte sie fest, dass es sich bei der Beschuldigten um ein und dieselbe Dame handelte. Sämtliche Parfums sind mit einer Diebstahlssicherung ausgestattet – jedoch schlug der Alarm beim Verlassen des Geschäftes nicht an.
Am 06. November 2017 gegen 13.00 Uhr wurden Polizisten des Stadtpolizeikommandos Leopoldstadt wegen eines versuchten Ladendiebstahls gerufen. Die 32-jährige Angestellte handelte blitzschnell als die Beschuldigte erneut den Drogeriemarkt betrat. Sie schloss umgehend die Türe zur Filiale und verständigte die Polizei. Die Beschuldigte legte ihre mitgebrachte Handtasche zur Seite und versuchte die Filiale zu verlassen als sie von den eintreffenden Beamten angehalten wurde. Bislang konnten der 55-Jährigen acht weitere Diebstähle mit einer Schadenssumme von über 3.000 Euro zur Last gelegt werden. Die Beamten stellten fest, dass die Tasche dahingehend präpariert wurde, um die Diebstahlssicherung zu umgehen. Des Weiteren konnten bei Hausdurchsuchungen in Niederösterreich und Wien etwa 600 gestohlene Artikel (Parfums, Lippenstifte, Modeschmuck, etc.) mit einem Wert von über 10.000 Euro sichergestellt werden.
Auch in diesem Fall wird die Wichtigkeit der professionellen Zusammenarbeit der Polizei mit Gewerbebetrieben deutlich.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecherin Irina STEIRER
+43 1 31310 72116
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0003