VSStÖ ad Paradise Papers: Internationale Solidarität gegen Steuerflucht.

Nur durch internationale Zusammenarbeit können die Reichen zur Kasse gebeten werden.

Wien (OTS) - Im Zuge der internationalen und solidarischen Zusammenarbeit mit den Young European Socialists (YES) und der International Union of Socialist Youth (IUSY), startet heute die internationale Kampagne gegen Steuerflucht. 

Internationale Steuerflucht ist einer der Hauptgründe für die globale Vermögensungleichheit. Während in vielen Ländern das Phänomen des „working poor“, also trotz Arbeit nicht genug für den Lebensunterhalt zu verdienen, aufkommt, schaffen es Großkonzerne und Superreiche durch Steuertricks dem Fiskus zu entkommen.  Die „Panama Papers“ und nun die „Paradise Papers“ sind der Beweis dafür. 

Internationale Solidarität ist das einzige Mittel gegen globale Steuerflucht. Wir fordern deshalb die Schaffung eines internationalen Finanzregisters und eine internationale Vermögenssteuer, damit Steuerflucht erschwert wird. Außerdem muss politischer Druck auf die sogenannten „Steueroasen“ ausgeübt werden, damit diese ihre unsolidarische Politik beenden.“, so Agnes Jandl, internationale Sekretärin* des Verbands Sozialistischer Student_innen.

In Österreich erwartet uns mit der Regierung Kurz ein neoliberaler Seitenhieb, der schwerwiegende volkswirtschaftliche Folgen haben wird. Die Schere zwischen Arm und Reich wird von Jahr zu Jahr immer größer. Gleichzeitig wird ebenfalls die Konzentration des Kapitals auf einige Wenige immer stärker, was mittelfristig zu schweren gesellschaftlichen Schäden führt. Die Einführung von progressiven Erbschafts- und Vermögenssteuern wäre ein Schritt in die richtige Richtung, die wir uns allerdings von einer Regierung Schwarz-Blau nicht erwarten dürfen.“, so Katharina Embacher, Vorsitzende* des Verbands Sozialistischer Student_innen, abschließend.

Rückfragen & Kontakt:

Verband Sozialistischer Student_innen
Bernhard Muttenthaler
Pressesprecher
+43 676 385 8813
bernhard.muttenthaler@vsstoe.at
http://www.vsstoe.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | SJO0001