Global Grad Show Exhibition 2017 in Dubai mit 200 innovativen Prototypen aus 43 Ländern

Dubai, Vae (ots/PRNewswire) - Auf der Global Grad Show Exhibition 2017 in Dubai sind 200 innovative Prototypen aus 43 Ländern zu sehen. Dieses Jahr ist die dritte Ausgabe dieser renommierten alljährlichen Veranstaltung, bei der Absolventen der weltweit führenden Design- und technischen Universitäten lebensverändernde Erfindungen präsentieren. Als Kurator agiert der bekannte Autor und Designer Brendan McGetrick. Auf der Global Grad Show sind 200 innovative Projekte zu sehen, die aus weltweit mehr als 470 Bewerbungen ausgewählt wurden. Die Global Grad Show-Ausstellung im Rahmen der Dubai Design Week läuft bis zum 18. November 2017.

Die Pressemitteilung im Multimediaformat finden Sie hier:

https://www.multivu.com/players/uk/8222651-global-grad-show-exhibitio
n-dubai/

Die Global Grad Show ist eine nichtkommerzielle Initiative, die Absolventen von 92 Universitäten nach Dubai einlädt, um dort ihre zukunftsweisenden Prototypen zu den Themen Befähigung, Vernetzung und Nachhaltigkeit zu präsentieren. Die Absolventen kommen von Universitäten aus aller Welt, darunter führende Institutionen wie die Design Academy Eindhoven (Niederlande), das Massachusetts Institute of Technology, (USA), das Royal College of Art (UK) und die National University of Singapore. Darüber hinaus sind Projekte aus Schwellenmärkten zu sehen, die selten ein globales Publikum erreichen, beispielsweise von Designern aus Serbien, Uganda, Peru, Malaysia und Neuseeland.

McGetrick hat als Projektkurator seine persönliche Vorstellung von Design einfließen lassen, die den Schwerpunkt auf vier Kategorien legt: Innovation, die Technologie überschreitet und unabhängig von Wohlstand existiert; Gleichheit ohne Hierarchie unter Universitäten, Regionen und Designern; universelle Designs, die sich allen denkbaren Projektarten öffnen; sowie Einfluss auf die Welt als Ganzes durch Lösungen für einige der weltweit drängendsten Probleme.

"Wir veranstalten die Global Grad Show, um wunderbare Ideen hochzuhalten", erklärt McGetrick. "Die Projekte der Ausstellung haben einen direkten gesellschaftlichen und ökologischen Nutzen. Wir präsentieren einen Querschnitt der Designprogramme aus aller Welt, um zu zeigen, wie sich die besten Nachwuchsdesigner die Zukunft vorstellen. Durch die Programmvielfalt ergibt sich ein einzigartiger Einblick in die Arbeitsweise von Designern an verschiedenen Orten der Welt, die mit unterschiedlichen Budgets und in breit gefächerten Kulturkreisen Lösungen für die Probleme und Chancen unserer Zeit entwickeln."

Die Global Grad Show findet im Dubai Design District (d3) statt. In diesem Jahr wird zum ersten Mal ein Ausstellungsprojekt mit einem Progress Prize prämiert. Der siegreiche Prototyp wird durch eine internationale Jury bestimmt, der Vertreter aus den Bereichen Journalismus, Design, produzierendes Gewerbe, Innovation und Investitionen angehören. Zu den Bewertungskriterien gehören Originalität der Idee, sozialer Nutzen, internationale Relevanz und Machbarkeit.

(Photo: http://mma.prnewswire.com/media/602583/2017_Global_Grad_Show.jpg ) Video: https://www.multivu.com/players/uk/8222651-global-grad-show-exhi bition-dubai/ (https://www.multivu.com/players/uk/8222651-global-grad -show-exhibition-dubai/)

Rückfragen & Kontakt:

Mette Degn-Christensen
mette@dubaidesignweek.ae
+971-4-563-1418

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | PRN0016