Leopoldstadt: Letzte Führung durch Kino-Ausstellung

Wien (OTS/RK) - Zum Themenfeld „Der Film und die Leopoldstadt“ ist noch bis Sonntag, 19. November, eine Ausstellung mit dem Titel „Im Kino gewesen. Geweint. (Franz Kafka)“ zu besichtigen. Präsentiert wird diese Doku in den Räumen des Bezirksmuseums Leopoldstadt (2., Karmelitergasse 9). Fotoaufnahmen, Schriften und sonstige Exponate rufen dem Publikum die lange Geschichte der Lichtspieltheater im 2. Bezirk in Erinnerung. Am Mittwoch, 15. November, ab 16.30 Uhr, führt zum letzten Mal ein ehrenamtlich tätiger Bezirkshistoriker durch die Schau und beantwortet gerne Fragen der Teilnehmerinnen und Teilnehmer. Das Mitmachen bei der Führung ist kostenlos. Gegen Spenden hat das Museumsteam keinen Einwand. Mehr Informationen:
Telefon 4000/02 127.

Das Leopoldstädter Bezirksmuseum in der Karmelitergasse 9 ist jeweils Mittwoch (16.00 bis 18.30 Uhr) und Sonntag (10.00 bis 13.00 Uhr) geöffnet. Traditionell ist der Eintritt frei. Neben den fallweisen Sonder-Ausstellungen zu bezirksbezogenen Themen zeigt das Museum eine Dauer-Ausstellung über die Vergangenheit des 2. Bezirkes. Auskunft via E-Mail: bm1020@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Leopoldstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0006