21er Haus: Eva Koťátková. Stomach of the World

Ausstellung von 15. November 2017 bis 18. Februar 2018

Wien (OTS) - Eva Koťátková (geb. 1982 in Prag) sieht die Entfaltung des Selbst als Gratwanderung zwischen inneren und äußeren Zwängen. Als Dreh- und Angelpunkt dieses Gedankens umkreist im 21er Haus eine raumfüllende Installation mit einer Vielzahl von Objekten ihren Film Stomach of the World (2017). Der 46-minütige Film ist in der Ausstellung im Loop zu sehen, der stündlich neu startet. Stomach of the World zeigt auf surreale und gleichsam humorvolle Weise die Welt aus der Perspektive von Kindern, die verschiedene Übungen ausführen. 

„Für das Thema gesellschaftlicher Zwänge gegenüber individuellen Fluchtbewegungen hat Eva Koťátková eine unverwechselbare visuelle Sprache entwickelt. Formale Anleihen nimmt sie beim Theater und trifft damit das gegenwärtige Interesse am Transfer darstellender in die bildenden Künste. Ihre Themen und ihre bildnerische Kraft machen Koťátková zu einer der meist beachteten Künstlerinnen ihrer Generation“, erklärt Stella Rollig, Generaldirektorin von Belvedere und 21er Haus.

„Eva Koťátkovás Film Stomach of the World ist gespickt mit Allegorien und Metaphern, die uns etwas über die Welt im Hier und Jetzt zu sagen haben. Der Film ist im 21er Haus Teil einer raumfüllenden Installation, die die Besucherinnen und Besucher gleichsam verschluckt und in den Magen der Welt inkorporiert“, so Severin Dünser, Kurator der Ausstellung

In Stomach of the World imaginieren die Akteurinnen und Akteure die Welt als eine Art Körper, der Objekte und Subjekte in sich aufnimmt und transformiert. Der eigene Körper wird von den Kindern gezeichnet, ein Röntgenbild mit Stift auf Papier angefertigt, das eine Reise durch das Innere dokumentiert. Luft wird wieder eingeatmet, die andere schon verwendet haben. Das Sprechen wird zu einer Art des Essens, wenn beim Artikulieren die Wörter mit den Zähnen gebissen werden. Eine gemeinsame Autopsie des Magens von jemandem wird zu einer Lektion im Verlernen von Mitgefühl für andere. Ein Magen wird im Rahmen eines Puppentheaters mit Requisiten gefüllt, bis nichts mehr hineinpasst. Eine Schlange wird für ein Spiel vorbereitet, der Bauch genäht, ein Plan formuliert. Bei der darauffolgenden Jagd hat die Maus immer das Nachsehen. Das Innere der Schlange wird erkundet, ein Ausgang gesucht und gefunden. Es wird kopfüber gehangen in der Hoffnung, die Organe könnten sich im Körper besser anordnen. Es wird Epidemie gespielt, bis sich kein Körper mehr bewegt und es Zeit wird, sich neuen Gebieten zuzuwenden. Der Blick wird fixiert auf eine Müllhalde – den offenen Bauch der Welt. Dinge werden wiederverwertet, die Akteurinnen und Akteure werden zu Dingen – zum beiderseitigen Vorteil.

Koťátková entwirft die Vorstellung einer Welt als Magen, der wiederum mit Mägen und dem, was diese verschlingen, gefüllt ist. Eine riesige Müllhalde, auf der Dinge sich aufschichten, verrotten und einsickern. Eine Maschine in der Maschine. Es geht um eine Welt, in der die Fähigkeit zur Empathie verloren geht, Wechselwirkungen zwischen Mikro und Makro außer Kontrolle geraten und die Kommunikation über die Realität nicht mehr deckungsgleich mit den Erfahrungen aus dem Alltag ist. Eine Welt, in der Erziehung mit Manipulation gleichgesetzt wird und Opfer und Täter nur noch Rollen sind. Der Körper steckt im Körper der Welt fest, und in seinem Bauch türmt sich eine Schlange auf. Es geht um eine Politik von Essen und Gefressenwerden. 

Der Pressetext sowie hochauflösende Pressebilder stehen unter diesem Link zum Download bereit.

AUSSTELLUNGSERÖFFNUNG

Stella Rollig und das Team des 21er Haus laden herzlich ein zur Eröffnung der Ausstellung "Eva Koťátková. Stomach of the World"
Dienstag, 14. November 2017, 19 Uhr
Es sprechen:
Stella Rollig, Generaldirektorin
Severin Dünser, Kurator

Datum: 14.11.2017, 19:00 - 21:00 Uhr

Ort: 21er Haus
Arsenalstraße 1, 1030 Wien, Österreich

Url: http://www.21erhaus.at

KURATORENFÜHRUNG

Führung durch die Ausstellung "Eva Koťátková. Stomach of the World" mit Kurator Severin Dünser

Veranstaltung kostenlos mit gültigem Ticket | Anmeldung erforderlich

Datum: 26.01.2018, 19:00 - 20:00 Uhr

Ort: 21er Haus
Arsenalstraße 1, 1030 Wien, Österreich

Url: http://www.21erhaus.at

KURATORENFÜHRUNG

Führung durch die Ausstellung "Eva Koťátková. Stomach of the World" mit Kurator Severin Dünser

Veranstaltung kostenlos mit gültigem Ticket | Anmeldung erforderlich

Datum: 24.11.2017, 19:00 - 20:00 Uhr

Ort: 21er Haus
Arsenalstraße 1, 1030 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Irene Jäger
Presse 21er Haus
+43 1 795 57-185
presse@21erhaus.at
www.21erhaus.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BEL0001