Pressegespräch zur Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Physikalische Medizin, 15. November 2017, 10 Uhr, Wien

Wien (OTS) - Anlässlich ihrer Jahrestagung 2017 (17. und 18. 11. in Linz) informiert die „Österreichische Gesellschaft für Physikalische Medizin und Rehabilitation“ (ÖGPMR) vorab bei einem Pressegespräch über aktuelle Highlights und Trends der modernen Physikalischen Medizin und Rehabilitation“.

Zeit und Ort: Mittwoch, 15. November 2017; 10 Uhr; 1090 Wien, Frankgasse 8;  Gesellschaft der Ärzte

Themen: 

  • Fortschritte und aktuelle Entwicklungen in der PMR
  • Einfluss von körperlichem Training auf die sexuelle Gesundheit von Krebspatienten
  • Früh-Reha im Akutspital verkürzt Spitalsaufenthalte
  • Physikalische Nachsorge bei Komplikationen kann OP ersparen
  • Enormes Einsparungspotenzial bei Folgekosten durch konsequenten Einsatz von PMR
  • Steigender Betreuungsbedarf in einer älter werdenden Gesellschaft
  • Abgestuftes und bedarfsgerechtes PMR-Versorgungskonzept

Ihre Gesprächspartner/in: 

  • Univ.-Prof. Dr. Richard Crevenna, MBA, MSc; MedUni Wien; Präsident der ÖGPMR
  • Univ.-Prof. Dr. Richard Crevenna, MBA, MSc; MedUni Wien; Präsident der ÖGPMR
  • Univ. Prof.. Prim.. Dr.. Tatjana Paternostro-Sluga; SMZ Ost-Donauspital
  • Prim. Dr. Christian Wiederer; Klinikum am Kurpark Baden für Orthopädie und Rheumatologie; DAS KURHAUS Bad Gleichenberg
  • MR Dr. Friedrich Hartl; Obmann der Bundesfachgruppe PMR der Österreichischen Ärztekammer 

Pressegespräch zur Jahrestagung der Österreichischen Gesellschaft für Physikalische Medizin, 15. November 2017, 10 Uhr, Wien

Datum: 15.11.2017, 10:00 - 12:00 Uhr

Ort: Billrothhaus – Gesellschaft der Ärzte
Frankgasse 8, 1090 Wien, Österreich

Rückfragen & Kontakt:

Medienkontakt
B&K Kommunikationsberatung
Mag. Roland Bettschart
06766356775
bettschart@bkkommunikation.com
www.bkkommunikation.com

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | BKO0001