Josefstadt: Musik-Abend „Variationen erfreuen immer“

Wien (OTS/RK) - Im Bezirksmuseum Josefstadt (8., Schmidgasse 18) veranstaltet der Verein „Freunde der Kammermusik“ wieder einmal ein stimmungsvolles Konzert: Am Mittwoch, 15. November, beginnt um 19.00 Uhr im Festsaal des Museums (1. Stock) der erbauliche Abend „Variationen erfreuen immer“. 14 Musikerinnen und Musiker spielen Kompositionen von Beethoven, Reicha, Rabl und Wagner. Der Eintritt ist kostenlos. Spenden für das Museum nehmen die Bezirkshistoriker gerne entgegen.

Anton Weber (Violine), Ursula Ziegelbauer (Violine), Heinz Egger (Viola), Peter Fliedl (Violoncello), Anita Pohl (Klavier), Renate Bohn (Klavier), Verena Friedrich (Violine), Walter Rossmanith (Klarinette), Bettina Salzer (Violoncello), Claudia Schiske (Flöte), Helga Schrödl (Oboe), Karlheinz Schrödl (Klarinette), Margo Reinwein (Horn) und Katherine Mandl (Fagott) treten bei diesem Kammermusik-Konzert auf. Informationen über vielerlei Kultur-Termine im Josefstädter Bezirksmuseum sind bei der auf ehrenamtlicher Basis arbeitenden Museumsleiterin, Maria Ettl, zu erfragen: Telefon 403 64 15. Zuschriften an die Bezirkshistorikerin per E-Mail:
bm1080@bezirksmuseum.at.

Allgemeine Informationen:
Bezirksmuseum Josefstadt:
www.bezirksmuseum.at

(Schluss) enz

Rückfragen & Kontakt:

PID-Rathauskorrespondenz
Presse- und Informationsdienst der Stadt Wien (MA 53)
Oskar Enzfelder, Stadtredaktion
01/4000-81057
oskar.enzfelder@wien.gv.at
www.wien.gv.at/rk

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRK0002