„Pressestunde“ mit Rudolf Kaske, Präsident der Arbeiterkammer

Am 12. November um 11.05 Uhr in ORF 2

Wien (OTS) - Nach fast fünf Jahren an der Spitze der Arbeiterkammer hat Rudolf Kaske diese Woche seinen Rückzug angekündigt. Der 62-Jährige nennt private Gründe. Sein Abgang ist nach dem Abschied von Christoph Leitl als Wirtschaftskammer-Präsident ein weiterer Schritt beim Umbau der Sozialpartnerschaft. Welche Rolle wird die Sozialpartnerschaft in Zukunft spielen? Muss die Kammer um die Pflichtmitgliedschaft bangen, die schon seit dem Wahlkampf heftig in Diskussion steht? Was erwartet Kaske von der absehbaren Regierungskoalition aus ÖVP und FPÖ? Und wie beurteilt er die Situation der SPÖ nach dem Verlust des Kanzleramtes? Die Fragen in der „Pressestunde“ am Sonntag, dem 12. November, um 11.05 Uhr in ORF 2 stellen:

Christian Nusser
„Heute“

und

Brigitte Handlos
ORF

Rückfragen & Kontakt:

http://presse.ORF.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NRF0008