Wien-Fünfhaus: Schwere Sachbeschädigung durch Graffiti

Wien (OTS) - Am 09. November 2017 gegen 06:00 Uhr wurden Beamte des Stadtpolizeikommandos Fünfhaus in den Bereich der Reichsapfelgasse gerufen, da zwei männliche Personen die Hauswand einer Volksschule besprühten. Als die zwei Tatverdächtigen die Polizisten sahen ergriffen sie die Flucht. Die Beamten konnten einen Flüchtenden (26) vorläufig festnehmen und einige Spraydosen sowie eine Kamera mit Beweisbildern von weiteren Tatorten sicherstellen. Der zweiten Person gelang die Flucht. Der 26-Jährige wurde nach der Einvernahme auf freiem Fuß angezeigt.

Rückfragen & Kontakt:

Landespolizeidirektion Wien - Büro Öffentlichkeitsarbeit
Pressesprecher Daniel FÜRST
+43 1 31310 72105
lpd-w-ref-pressestelle@polizei.gv.at

OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NPO0004